Datum: April2016

Internationales Bildungs- und Begegnungswerk in Dortmund

Für einen schnellen Atomausstieg in ganz Europa

Für einen schnellen Atomausstieg in ganz Europa

Konferenz „Atompolitik in Deutschland und international“ in Berlin diskutiert die Lehren aus Tschernobyl und Fukushima Hunderttausende Menschen in Fukushima leben in Notunterkünften, Kinder in Fukushima und Belarus leiden an schweren Krankheiten und den Liquidatoren von Tschernobyl in der Ukraine, die dringend auf Medikamente angewiesen sind, werden die Renten zusammengestrichen: Welche dramatischen Folgen eine Reaktorkatastrophe für […]

Read More

Erfolgreiche Premiere für das IBB: Science Slam „Verrückt nach (Zukunfts-) Energie?“ in der Pauluskirche

Erfolgreiche Premiere für das IBB:  Science Slam „Verrückt nach (Zukunfts-) Energie?“ in der Pauluskirche

Am Dienstag, dem 26. April 2016, lud das Internationale Bildungs- und Begegnungswerk e.V. gemeinsam mit science-slam.com zum Science Slam in die Pauluskirche in die Dortmunder Nordstadt ein. Der Experten-Wettstreit am 30. Jahrestag der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl rankte sich um die Frage: „Verrückt nach (Zukunfts-) Energie?“ Passend zum Jahrestag des Reaktorunfalls von Tschernobyl erklärt Physikprofessor Dr. […]

Read More

Verrückt nach (Zukunfts-) Energie? – IBB lädt ein zum Science Slam

Verrückt nach (Zukunfts-) Energie? – IBB lädt ein zum Science Slam

Was passiert eigentlich bei einem Super-GAU in einem Atomkraftwerk und was macht Biokunststoffe so energiesparend? Leicht verständliche und obendrein unterhaltsam präsentierte Erklärungen verspricht der Science Slam „Verrückt nach (Zukunfts-) Energie?“ am Dienstag, 26. April 2016, ab 20.15 Uhr (Einlass ab 19.30 Uhr) in der Pauluskirche, Schützenstraße 35, in Dortmund. Am 30. Jahrestag der Reaktorkatastrophe von […]

Read More

Papst Franziskus betet für Betroffene von Tschernobyl- „Ich stehe Euch bei“

Papst Franziskus betet für Betroffene von Tschernobyl- „Ich stehe Euch bei“

Papst Franziskus hat in seiner Generalaudienz in Rom am Mittwoch, 20. April 2016, einen besonderen Gruß an Liquidatoren aus der Ukraine und Belarus und Vertreter der europäischen Solidaritätsbewegung gerichtet: „Wir erneuern unsere Gebete für die Opfer dieses Unglücks und drücken den Helfern unsere Anerkennung aus und allen Initiativen, die versucht haben, die Leiden und die Schäden […]

Read More

Ökumenische Tschernobyl-Konferenz in Kiew

Ökumenische Tschernobyl-Konferenz in Kiew

„Ökologische und anthropologische Dimensionen der Tschernobyl-Katastrophe“ Die Tschernobyl-Liquidatoren standen am Donnerstag, 14. April 2016, im Mittelpunkt einer ökumenischen Konferenz in Kiew, die die griechisch-katholische und die römisch-katholische Kirche gemeinsam mit dem IBB Dortmund und der Geschichtswerkstatt Tschernobyl in Charkiw durchführten. „Die Kirchen sind verpflichtet, den Tschernobyl-Betroffenen eine Stimme zu geben“, betonte Weihbischof Bohdan Dsjurach (Foto […]

„Keinerlei gesundheitliche Gefährdungen“

„Keinerlei gesundheitliche Gefährdungen“

Podiumsdiskussion zu den Folgen von Tschernobyl für die DDR Tschernobyl, die Stasi und die Rolle der Umweltbewegungen in der DDR thematisiert die  Podiumsdiskussion „Keine gesundheitliche Gefährdungen“ am Mittwoch, 20. April 2016, ab 19 Uhr in der Zionskirche, Zionsplatz, in Berlin. Gastgeber der Veranstaltung im Rahmen der Europäischen Aktionswochen „Für eine Zukunft nach Tschernobyl und Fukushima“ […]

Read More

Papst Franziskus empfängt Liquidatoren von Tschernobyl in einer Generalaudienz in Rom

Papst Franziskus empfängt Liquidatoren von Tschernobyl in einer Generalaudienz in Rom

Papst Franziskus empfängt am Mittwoch, 20. April 2016, aus Anlass des 30. Jahrestages der Tschernobyl-Katastrophe in einer Generalaudienz Liquidatoren aus der Ukraine und Belarus. Den Besuch organisiert das Internationale Bildungs- und Begegnungswerk in Dortmund (IBB Dortmund) gemeinsam mit dem Umweltbüro der griechisch-katholischen Kirche in der Ukraine und mit den römisch-katholischen Kirchen in der Ukraine und […]

Read More

EU-Parlamentspräsident Martin Schulz begrüßt mehr als 100 Vertreter der europäischen Tschernobyl-Solidaritätsbewegung in Brüssel

EU-Parlamentspräsident Martin Schulz begrüßt mehr als 100 Vertreter der europäischen Tschernobyl-Solidaritätsbewegung in Brüssel

EU-Parlamentspräsident Martin Schulz hat am Donnerstag, 7. April 2016, rund 100 ehemalige Tschernobyl-Liquidatoren aus der Ukraine und Belarus und Vertreter der internationalen Tschernobyl-Solidaritätsbewegung in Brüssel begrüßt. „Wir wissen heute, dass rund 850 000 Männer und Frauen durch ihren Einsatz als Katastrophenhelfer nach dem Unglück am 26. April 1986 Schlimmeres für ganz Europa verhindert haben“, sagte […]

Read More