Nachhaltigkeit

Internationales Bildungs- und Begegnungswerk in Dortmund

Aktiv für ein offenes Europa

Aktiv für ein offenes Europa

42 Jugendeinrichtungen aus 17 Ländern treffen sich in Hattingen/Ruhr Von Finnland bis Griechenland, von Schottland bis zur Türkei: Vom 16. bis 20. März treffen sich VertreterInnen von 42 Jugendeinrichtungen aus 17 europäischen Ländern in Hattingen an der Ruhr. Im Rahmen des internationalen Kongresses bereiten sie insgesamt 14 internationale Jugend-Workcamps vor, mit denen sie im Sommer […]

Read More

ewoca³ sagt: Refugees Welcome!

Die Fachstelle für Internationale Jugendarbeit (IJAB) hat eine neue Broschüre veröffentlicht. Der Titel: „Refugees welcome – auch in der internationalen Jugendarbeit“. In ihr werden Konzepte und gelungene Praxisbeispiele vorgestellt, wie junge Geflüchtete erfolgreich in Formate der internationalen Jugendarbeit einbezogen werden können. IBB-Projektreferentin Katharina Teiting berichtet in einem Beitrag über die Erfahrungen, die im Rahmen der […]

Read More

10. Tschernobyl-Festival in Dnipro würdigt Leistung der Liquidatoren von Tschernobyl

10. Tschernobyl-Festival in Dnipro würdigt Leistung der Liquidatoren von Tschernobyl

Bereits zum 10. Mal lud der Tschernobyl-Verband des Gebiets Dnipropetrowsk am 2. und 3. Dezember 2016 Teilnehmer aus der gesamten Ukraine zu seinem Festival „Tschernobyl-Motive“ ein. Wie bereits in den vergangenen zwei Jahren konnte das Dortmunder IBB auch das Jubiläumsfestival dank einer Projektförderung des Auswärtigen Amts unterstützen. Höhepunkt des Festivals „Tschernobyl-Motive“ war auch in diesem […]

Read More

Antragsfrist im Förderprogramm Belarus verlängert

Antragsfrist im Förderprogramm Belarus verlängert

Etwas mehr Zeit haben deutsche und belarussische Initiativen, die gemeinsam Projekte realisieren möchten im Rahmen des Förderprogramms Belarus. Die Antragsfrist wurde vom 30. November auf den 5. Dezember 2016 verlängert. Bis zu diesem Datum muss der Antrag mit allen Anlagen zumindest elektronisch im IBB Dortmund (per E-Mail an fpb-belarus@ibb-d.de) eingereicht werden. Spätestens bis zum 15. […]

Read More

Förderprogramm Belarus geht in die achte Phase

Förderprogramm Belarus geht in die achte Phase

Für Partnerorganisationen aus Belarus und Deutschland gibt es gute Neuigkeiten: Zum achten Mal hat die deutsche Bundesregierung das Förderprogramm Belarus aufgelegt und das IBB Dortmund mit der Durchführung beauftragt. Das Förderprogramm ermöglicht deutsch-belarussische Partnerschaftsprojekte zur Weiterentwicklung der sozialen Arbeit und der nachhaltigen regionalen Entwicklung in Belarus, die in enger Zusammenarbeit von Nichtregierungsorganisationen (NRO) aus beiden […]

Read More

„Arbeit als europäische Freiwillige? Das können wir nur jedem empfehlen!“

„Arbeit als europäische Freiwillige? Das können wir nur jedem empfehlen!“

„Koffer packen“ heißt die nächste große Aufgabe für Iryna Bober, 29, aus Shitomir in der Ukraine und Cristina Canales Dominguez, 23, aus Cordoba in Spanien: Ihr Jahr beim IBB Dortmund im Rahmen des Europäischen Freiwilligendienstes  endet in diesen Tagen. Kurz war es, sagen die beiden Uni-Absolventinnen, die in ihrer Heimat Politikwissenschaften (Iryna) und Philosophie (Cristina) […]

Read More

Segel setzen für ein Europa ohne Vorurteile

Ministerin Kristin Alheit besucht Workcamp in Schleswig-Holstein Jugendliche aus Schleswig-Holstein, Dänemark und der Ukraine bauen gemeinsam ein seetüchtiges Wikingerschiff – und beschäftigen sich währenddessen intensiv mit der Rolle von Minderheiten in Europa. Am Donnerstag, den 25. August 2016 hat Kristin Alheit, Ministerin für Soziales, Gesundheit, Familie und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein, das ungewöhnliche Projekt der […]

Read More

Türkei-Krise erreicht Jugendbegegnungen / Türkiye’deki kriz gençlik buluşmalarını etkiliyor

Die politische Krise in der Türkei hat nun auch unmittelbare Auswirkungen auf die internationale Jugendarbeit. Das Internationale Bildungs- und Begegnungswerk e.V. (IBB) erhielt am Donnerstagabend die Nachricht, dass die Jugendgruppe aus der Türkei nicht zu einer im August geplanten deutsch-türkischen Jugendwoche nach Dortmund kommen wird. Wegen faktischer Reisebeschränkungen und der unsicheren Situation steigt außerdem ein […]

Read More