Aktuelles

Internationales Bildungs- und Begegnungswerk in Dortmund

Neue Ausgabe der Belarus Perspektiven beleuchtet Lage nach den Wahlen

Mit der Situation in Belarus nach den Wahlen beschäftigt sich die neue Ausgabe der Belarus Perspektiven, die in diesen Tagen erschienen ist. Weitere Themen sind die Freilassung der politischen Gefangenen, die Lockerung der EU-Sanktionen und der Literaturnobelpreis für Swetlana Alexijewitsch. Die Belarus Perspektiven können zum Preis von 4 Euro beim IBB Dortmund online bestellt werden. Das Jahresabonnement […]

Read More

Kooperation mit Sachsen-Anhalt: Mehr als 250.000 Euro für Gedenkstättenfahrten

Kooperation mit Sachsen-Anhalt: Mehr als 250.000 Euro für Gedenkstättenfahrten

In Sachsen-Anhalt sollen Schülerfahrten zu den Gedenkstätten an den ehemaligen Vernichtungslagern im heutigen Polen künftig zusätzlich unterstützt werden. Kultusminister Stephan Dorgerloh und die Bethe- Stiftung haben heute in Magdeburg eine entsprechende Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Danach können künftig Schülerfahrten an allen weiterführenden Schulen gefördert werden. Ziel ist, dass sich Schülerinnen und Schüler an historischen Orten mit dem Nationalsozialismus und den Folgen des Zweiten Weltkriegs auseinandersetzen. […]

Read More

IBB fördert Kooperation von Tschernobyl- und Kriegsbetroffenen in Dnipropetrowsk

IBB fördert Kooperation von Tschernobyl- und Kriegsbetroffenen in Dnipropetrowsk

Bereits seit neun Jahren veranstaltet der Dnipropetrowsker Tschernobyl-Verband Mitte Dezember das Festival „Tschernobyl-Motive“ mit Liedern und Gedichten rund um das Thema Tschernobyl. Anlass ist der Tag des Liquidators, der in der Ukraine seit 2006 am 14. Dezember begangen wird. Denn an diesem Tag wurde 1986 der „Sarkophag“ genannte Schutzmantel um den zerstörten Reaktor im AKW […]

Read More

Hamburg fördert Gedenkstättenfahrten zu Lernorten in Polen

Hamburg fördert Gedenkstättenfahrten zu Lernorten in Polen

Die Behörde für Schule und Berufsbildung, die Bethe-Stiftung und das Internationale Bildungs- und Begegnungswerk (IBB) gGmbH haben einen Kooperationsvertrag zur Förderung von Schülerreisen zu KZ-Gedenkstätten in Polen unterzeichnet. In Hamburg können Schülerfahrten an allen weiterführenden Schulen zu KZ-Gedenkstätten im heutigen Polen künftig zusätzlich unterstützt werden. Ziel ist, dass sich Schülerinnen und Schüler an historischen Orten […]

Read More

IBB baut Brücke zwischen den Städten Dortmund und Minsk

IBB baut Brücke zwischen den Städten Dortmund und Minsk

Bei ihrer ersten Begegnung im Dortmunder Rathaus haben der Dortmunder Oberbürgermeister Ullrich Sierau (2.v.r.) und sein Amtskollege Igor Karpenko (Mitte) aus der belarussischen Hauptstadt Minsk Pläne geschmiedet für eine Projektpartnerschaft Dortmund-Minsk. „Der erste Schritt ist der halbe Weg“, sagte der Dortmunder Oberbürgermeister am Donnerstag, 10. Dezember 2015, und bedankte sich für eine Gegeneinladung nach Minsk. […]

Read More

Honorarkräfte zur Leitung von Studienreisen und Schulfahrten nach Auschwitz gesucht

Das Internationale Bildungs- und Begegnungswerk e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und anerkannter Träger der Erwachsenenbildung sowie der politischen Bildung in NRW und Träger der Kinder- und Jugendhilfe in Dortmund. Das IBB führt jährlich zahlreiche Jugendbildungsseminare in Auschwitz durch. Hierfür suchen wir Unterstützung durch Honorarkräfte. Zum Aufgabenbereich gehören insbesondere Leitung von eintägigen Vorbereitungsseminaren in Schulen und […]

Read More

IBB gestaltet Kampagne zur Inklusion in Charkiw

IBB gestaltet Kampagne zur Inklusion in Charkiw

Anlässlich des Internationalen Tags der Menschen mit Behinderung präsentierte die Geschichtswerkstatt Tschernobyl gemeinsam mit mehreren Charkiwer Behindertenorganisationen am 4. Dezember 2015 einen besonderen Kalender für das Jahr 2016: Unter dem Motto „Menschen ohne Grenzen“ sind hier Behinderte porträtiert, denen es ungeachtet ihres Handicaps gelingt, ein aktives gesellschaftliches und privates Leben zu führen, beruflich, künstlerisch und […]

Read More

Prof. Dr. Christine Graebsch: Vortrag zum Aufenthalts- und Bleiberecht

Prof. Dr. Christine Graebsch: Vortrag zum Aufenthalts- und Bleiberecht

Es ist kompliziert. Diesen Eindruck gewannen die rund 60 Zuhörerinnen und Zuhörer bei der Infoveranstaltung „Aufenthalts- und Bleiberecht für Zugewanderte“, zu der das Internationale Bildungs- und Begegnungswerk e. V. in Dortmund vor einigen Tagen ins Dietrich-Keuning-Haus eingeladen hatte. Prof. Dr. Christine Graebsch, Expertin für Straf- und Migrationsrecht an der Fachhochschule Dortmund, zeigte Verständnis für die […]

Read More

Neuer Gedenkstein in Minsk erinnert an Opfer aus Tschechien

Neuer Gedenkstein in Minsk erinnert an Opfer aus Tschechien

Ein Gedenkstein in Minsk erinnert seit dem 22. November 2015 an die mehr als 5 000 Menschen jüdischen Glaubens aus Tschechien, die während des Zweiten Weltkriegs durch die Nazis nach Minsk deportiert und ermordet wurden. An der feierlichen Gedenkstunde nahmen der tschechische Botschafter Milan Eckert, der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Brünn, Hollan Mathew, und der […]

Read More

IBB und Nationale Assambleja organisieren Soziales Forum in Kiew

IBB und Nationale Assambleja organisieren Soziales Forum in Kiew

Die Verbesserung der rechtlichen Rahmenbedingungen von sozialen Unternehmen zur Beschäftigung von Menschen mit Behinderung war das zentrale Thema eines hochrangigen Forums, das das IBB in Kooperation mit der Nationalen Assambleja der Behinderten der Ukraine am 19. November 2015 in Kiew organisierte. An dem Forum, das vom Auswärtigen Amt sowie von Aktion Mensch gefördert und vom […]

Read More