Nachrichten

Internationales Bildungs- und Begegnungswerk in Dortmund

„Flucht und Vertreibung – Damals und heute“ 16. Internationaler Jugendgipfel im Regionalen Weimarer Dreieck

„Flucht und Vertreibung – Damals und heute“ 16. Internationaler Jugendgipfel im Regionalen Weimarer Dreieck
Lade Karte ...


Datum/Zeit
Date(s) - 14/08/2016 - 20/08/2016
Ganztägig

Veranstaltungsort
Wuppertal - Tagungszentrum "Auf dem heiligen Berg"
Veranstaltungsnummer
16310-STAAT
Veranstalter

Bereich EB
Kategorien


Seit 2001 treffen sich einmal jährlich 45 Jugendliche und junge Erwachsene aus Polen, Frankreich und Deutschland zum trilateralen Jugendgipfel. Eine Woche lang können Teilnehmende aus Schlesien, Nord-Pas-de-Calais und NRW gemeinsam aktiv aktuelle europäische Fragen diskutieren und Lösungen entwerfen. Sie treffen sich im Wechsel in einem der drei Länder.

Sei auch Du dabei und leiste einen wichtigen Beitrag!

Du hast die Chance zur Teilnahme am 16. internationalen Jugendgipfel im Regionalen Weimarer Dreieck, diesmal in Wuppertal. Die Staatskanzlei des Landes NRW ermöglicht 15 jungen Menschen aus NRW und den Jugendlichen aus Polen und Frankreich eine spannende Programmwoche.

Jugendliche in ArbeitsgruppeEs erwarten Dich:

  • Diskussionen/Gespräche mit europäischen Experten und Zeitzeugen
  • Workshops und Austausch mit den anderen Teilnehmenden
  • Exkursionen in die Umgebung
  • ein interessantes Freizeit- und Outdoor Programm
  • eine Podiumsdiskussion mit hochrangigen politischen Vertretern der drei Regionen
  • neue Freundschaften und wichtige Kontakte

Verpflegung, Unterkunft und Programmteilnahme sind für Dich kostenlos.

Sei dabei, wenn DuJugendliche bei Gruppenspiel

  • zwischen 17-23 Jahren alt bist und in NRW wohnst
  • Interesse an Politik, Geschichte und interkulturellen Begegnungen hast
  • bereit bist, Lösungsansätze zu wichtigen europäischen Themen zu erarbeiten
  • Soziales Engagement und Motivation für Neues mitbringst
  • neue Leute aus Europa kennen lernen willst

Bewirb Dich per Mail an info@ibb-d.de mit einem Motivationsschreiben sowie einem kleinen Lebenslauf.