Nachrichten

Internationales Bildungs- und Begegnungswerk in Dortmund

Breslau damals – Wroclaw heute

Breslau damals – Wroclaw heute
Lade Karte ...

Elias fährt nach Breslau / Wroclaw
Datum/Zeit
Date(s) - 07/04/2017 - 10/04/2017
Ganztägig

Veranstaltungsort
Breslau
Veranstaltungsnummer
17766
Veranstalter
IBB e.V.

Bereich EB
Kategorien


Breslau/Wroclaw war 2016 die europäische Kulturhauptstadt, eines der Jahresthemen war die deutsch-polnischen Vergangenheit der Stadt. Die lange und wechselvolle Geschichte macht Wroclaw vielseitig und zum Spiegel europäischer Geschichte.

Die Innenstadt ist nach den Zerstörungen am Ende des 2. Weltkrieges vollständig restauriert, heute prägen zusätzlich viele moderne Bauten das Bild der Stadt. Die „Jahrhunderthalle“ ähnelt der Westfalenhalle in Dortmund, ist aber noch älter und war mit ihrer Stahlbetonkonstruktion beim Bau einzigartig.

Breslau war eine überwiegend evangelische Stadt, auch wenn die katholische Kirche mit dem Bischofssitz und ihren vielen Kirchenbauten auf der Dominsel, auf der wir auch wohnen, immer präsent war. In Breslau wurde Bonhoeffer geboren und an ihn erinnert ein eindrucksvolles Denkmal. Heute gibt es eine kleine polnischsprachige sowie eine deutschsprachige evangelische Gemeinde. Es gibt wieder eine jüdische Gemeinde in der Stadt, die eine sehr schön restaurierte Synagoge hat. Die Ökumene zwischen den verschiedenen Gemeinden funktioniert.

Jüdische Friedhof breslauDiese Studienreise ist als Reise für die Mitglieder der Eliasgemeinde in Dortmund konzipiert und für andere Interessierte geöffnet.

Die Gruppe fliegt von Dortmund nach Wroclaw mit „Wizzair“. Der Flug wird mit Handgepäck (42 x 35 x 25 cm) gebucht. Auf Wunsch wird ein Koffer für zusätzlich 30,00 € gebucht.

Freitag, 07.04.17:

17:50 Uhr Abflug von Dortmund
Ca.19:10 Ankunft Wroclaw; Fahrt zur Unterkunft

  • Abendessen

Samstag, 08.04.17

  • Stadtführung
    Mittagessen
    Besichtigung eines Denkmals zur Erinnerung an ehem. deutsche Friedhöfe
    Fahrt zur Jahrhunderthalle (mit den Wasserspielen)

Sonntag, 09.04.17

  • Teilnahme an einem evangelischen Gottesdienst
  • Mittagessen
  • Gespräch mit Herrn Witt, Experten für die evangelische Kirche in Polen
  • Abends ggf. Angebot für ein Konzert in der neuen Konzerthalle

Montag, 10.04.17

  • Besichtigung der Synagoge, anschl. Freizeit
  • Mittagessen
    14:00 Fahrt mit Taxis zum Flughafen
    15:55 Abflug
    17:25 Landung in Dortmund

Es gelten die Teilnahmebedingungen des IBB.

Leistungen:

  • Flugreise mit Wizzair ab/an Dortmund
  • Bildungsstätte
  • DZ, DU/WC, HP
  • Begleitung durch Mitarbeiter des IBB
  • Programm inkl. Eintritte und Führungen wie beschrieben
  • Haftpflicht-Unfall-Versicherung
  • Regress-Versicherung
  • Gesetzl. Vorgeschriebene Reisepreis-Sicherung

Kosten für die Teilnahme im Doppelzimmer (ohne Koffer): 310,- Euro
Einzelzimmerzuschlag: 40,- Euro
Kofferzuschlag: 30,- Euro

Wenn Sie besonderen Unterstützungsbedarf haben, sprechen Sie uns bitte an.

 

Bookings

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.