Nachrichten

Internationales Bildungs- und Begegnungswerk in Dortmund

Den Osten „erfahren“ – Thüringer Wald und Erzgebirge 2

Den Osten „erfahren“ – Thüringer Wald und Erzgebirge 2
Lade Karte ...

Bildungsurlaub
Datum/Zeit
Date(s) - 03/09/2017 - 09/09/2017
Ganztägig

Veranstaltungsort
Arnstadt
Veranstaltungsnummer
17851-MOPXI
Veranstalter
IBB e.V.

Bereich EB
Kategorien


Pause der MotorradgruppeDas Erzgebirge und der Thüringer Wald sind zum zweiten Mal Zielregionen unserer Erkundungen. Einer unsere Schwerpunkte ist die wirtschaftlichen Entwicklung der Regionen vor und nach der Wende. Wir besuchen Betriebe, die nach auch wechselvollen Zeiten heute sehr erfolgreich arbeiten.

Da sind zum Beispiel Viba in Schmalkalden mit ihrer Nougatproduktion und die Firma Mühle, die sich mit der Produktion hochwertiger Rasierpinsel weltweit einen anerkannten Namen aufgebaut hat. Weltmarke war und ist auch immer noch Carl Zeiss Jena – ein Beispiel dafür, dass selbst ein Weltkonzern durchaus in die Höhen und Tiefen der deutsch- deutschen Politik geraten und fast darin untergehen kann. Wir werden erfahren wie der Konzern und die Stadt Jena Probleme gelöst und Hürden genommen haben.

Wechselvolle Entwicklungen erlebte auch die Region um Zwickau: „Horch“ „Audi“ „Sachsenringwerke“ und heute „Volkswagen“ – wir besuchen eine Gegend, die sich immer schon der Automobilproduktion gewidmet hat.

mop-fachwerk-1-personWeiterer Schwerpunkt unsere Tour ist die ökologische Entwicklung des Thüringer Waldes. Egal, ob wir vom Naturparkzentrum in Friedrichshöhe aus einen Waldspaziergang unternehmen oder uns eines der größten Wasserkraftwerke Ostdeutschlands an sehen – der Erhalt und die Weiterentwicklung der natürlichen Ressourcen steht in dieser Region inzwischen überall im Mittelpunkt.

Alle genannten Programmpunkte werden wir, ausgehend von zwei Unterkunftsorten mit dem Motorrad erreichen. Neben dem intensiven Bildungsprogramm werden wir Zeit finden, die Region auf zwei Rädern zu erleben. Voraussetzung ist, dass Sie über ein ausreichend dimensioniertes Fahrzeug verfügen. Bitte beachten Sie auch das Infoblatt „Motorradtouren“.

Programm

Sonntag, 03.09.2017

  • Um 18.00 Treffen in der Unterkunft in Arnstadt
  • Einführung ins Programm

Montag, 04.09.2017

  • Von der Bachstadt zum größten zusammenhängenden Gewerbegebiet Thüringens – die Entwicklungen von Arnstadt; Rundgang und Gespräch
  • Viba Schmalkalden – die wechselhafte Geschichte einer Nougat- und Marzipanfabrik von 1893 bis heute; Besichtigung und Gespräch

Dienstag, 05.09.2017

  • Vor- und Nachwendegeschichte (-)n aus Jena; Rundgang und Gespräch mit einem Vertreter der Geschichtswerkstatt Jena e. V.
  • Carl Zeiss Jena – vom Großbetrieb zum VEB Jenoptik und zurück, eine deutsche Geschichte; Führung und Gespräch

Mittwoch, 06.09.2017

  • Besichtigung des Pumpspeicherkraftwerkes Hohewarte, eines der größten Wasserkraftwerke Ostdeutschlands; Rundgang mit dem ehemaligen Betriebsleiter
  • Der Thüringer Wald – Naturerlebnis und Wirtschaftsfaktor – Vom Biosphärenreservat bis zur Kleinstwasserkraftanlage. Besichtigungen und Gespräche
  • Weiterfahrt nach Plauen

Donnerstag, 07.09.2017

  • Von der Plauener Spitze bis Neoplan – wirtschaftliche Entwicklungen vor und nach der Wende; Rundgang und Gespräch
  • Vater und Sohn – „e.o.plauen“ zwischen Comic und politischer Karikatur. Führung und Gespräch im Erich-Ohser-Haus

Freitag, 08.09.2017mop-august-horch2

  •  „Mühle“- Pinsel, eine Erfolgsgeschichte aus der Bürstenmacherregion, vom Alltagsprodukt zur anerkannten Weltmarke, Besichtigung und Gespräch
  • Zur Geschichte der Automobilindustrie in Zwickau: von „Horch“ bis zur „Volkswagen Sachsen AG“; Führung und Gespräch
  • Auswertung des Seminars

Samstag, 09.09.2017

  • Vormittags erfolgt die Abreise

Es gelten die Teilnahmebedingungen des IBB.

Leistungen:

  • eigene Anreise
  • Hotels der *** Kategorie
  • DZ, DU/WC
  • HP
  • Begleitung durch einen Mitarbeiter des IBB
  • Programm inkl. Eintritte und Führungen wie beschrieben
  • Haftpflicht-Unfall-Versicherung
  • Regress-Versicherung
  • Gesetzl. vorgeschriebene Reisepreis-Sicherung

Kosten zur Teilnahme im Doppelzimmer: 750,- Euro
Einzelzimmerzuschlag: 150,- Euro

Bookings

Die Veranstaltung ist ausgebucht.