Nachrichten

Internationales Bildungs- und Begegnungswerk in Dortmund

Über unsere Köpfe? – Wie entstehen Entscheidungen in Brüssel – fällt aus

Über unsere Köpfe? – Wie entstehen Entscheidungen in Brüssel – fällt aus
Lade Karte ...

Bildungsurlaub
Datum/Zeit
Date(s) - 26/06/2017 - 29/06/2017
Ganztägig

Veranstaltungsort
Europäisches Parlament Brüssel
Veranstaltungsnummer
17540-EU
Veranstalter
IBB e.V.

Bereich EB
Kategorien


Blick in den Planrsaal des EU-Parlaments in Brüssel

Politische Entscheidungen scheinen heute häufig intransparent und fern der BürgerInnen getroffen zu werden.

Dies gilt für die nationale Ebene, aber insbesondere auch für die EU, die heute einen großen Teil der nationalen Gesetze (mit)bestimmt – sei es durch EU-Verordnungen oder Richtlinien. Auch die Subventionierung einzelner Branchen, wie die der Agrarindustrie, wird „in Brüssel“ entschieden. Dennoch: die Gestaltungsmöglichkeiten auf nationaler Ebene sind größer als man meint.

Bei dieser Studienfahrt erkunden wir, wie Entscheidungen in der EU getroffen werden, wer Einfluss nehmen kann und wer letztlich entscheidet. Ganz konkret beschäftigt uns die Frage, welche Möglichkeiten jede/r EU-Bürger/in hat, Informationen zu erhalten und Einfluss zu nehmen? Möglicherweise gibt es viel mehr Möglichkeiten, als wir uns vorstellen.

Blick auf das EU-ViertelUm unsere Fragen zu beantworten führen wir Gespräche im EU-Parlament, in der Kommission oder auch in Lobbybüros. So kommen wir der EU näher und erfahren, wie die EU-Gremien entscheiden und wo dabei die Stimmen der BürgerInnen bleiben. Es begleitet Sie Sven Görgens, der jahrelang im Team eines Mitglieds des Europäischen Parlaments gearbeitet hat, und daher über umfassende Kenntnisse über die Arbeit in Brüssel verfügt.

Neben unseren Erkundungen zur Arbeit in der EU, bleibt genügend Zeit die Schönheiten der belgischen Hauptstadt zu erkunden zwischen Grand Place, Atomium und dem Viertel Matongé mit seinen bunten Angeboten afrikanischen Lebens in Brüssel.

Diese Veranstaltung ist als Bildungsurlaub in NRW und Hessen anerkannt.

Montag, 26.06.17

Vormittags Abfahrt mit dem Zug ab Dortmund

  • Ankunft in Brüssel, Hotelbezug
  • Die EU in Brüssel. Thematische Stadtführung
  • Einführung in das Thema
  • Gemeinsames Abendessen

Führung in der EU-KommissionDienstag, 27.06.17

  • Das EU-Parlament. Führung
  • Parlamentsarbeit – ganz praktisch; Gespräch mit einem Abgeordneten
  • Gemeinsames Mittagessen
  • Lobbyarbeit in Brüssel I: Einflussmöglichkeiten der Regionen; Gespräch in der Landesvertretung NRW

Mittwoch, 28.06.17

  • Die Kommission praktisch – Einführung und Gespräch zu einem ausgewählten Politikfeld
  • Gemeinsames Mittagessen
  • Lobbybüros in Brüssel II: Einflussnahme von „Außen“ – Besuch einer Lobbyorganisation und Gespräch

Donnerstag, 29.06.17

  • Volksentscheide auf Europäischer Ebene – Herausforderungen, Chancen und Risiken
  • Abschlussgespräch
  • Gemeinsames Mittagessen
  • Zeit zur freien Verfügung

Nachmittags Rückfahrt mit dem Zug nach Dortmund

Es gelten die Teilnahmebedingungen des IBB.

Leistungen:

  • Bahnreise 2. Klasse ab/an Dortmund
  • Alle Transfers vor Ort
  • Unterkunft im motel One
  • DZ, DU/WC, HP
  • Begleitung durch Mitarbeiter des IBB
  • Programm inkl. Eintritte und Führungen wie beschrieben
  • Auslandskrankenversicherung
  • Haftpflicht-Unfall-Versicherung
  • Regress-Versicherung
  • Gesetzl. Vorgeschriebene Reisepreis-Sicherung

Kosten für eine Teilnahme im Doppelzimmer: 590,- Euro
Einzelzimmerzuschlag: 95,- Euro

Wenn Sie besonderen Unterstützungsbedarf haben, sprechen Sie uns bitte an.