Honorarkräfte gesucht

zur Leitung von Studienreisen und Schulfahrten nach Auschwitz

Honorarkräfte zur Leitung von Studienreisen und Schulfahrten nach Auschwitz gesucht

Das Internationale Bildungs- und Begegnungswerk e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und anerkannter Träger der Erwachsenenbildung sowie der politischen Bildung in NRW und Träger der Kinder- und Jugendhilfe in Dortmund. Das IBB führt jährlich zahlreiche Jugendbildungsseminare in Auschwitz durch. Hierfür suchen wir Unterstützung durch Honorarkräfte.

Zum Aufgabenbereich gehören insbesondere
  • Leitung von eintägigen Vorbereitungsseminaren in Schulen und Einrichtungen der Jugendhilfe in Nordrhein-Westfalen
  • Studienreiseleitung der mehrtägigen Programme in Auschwitz und Krakau inklusive der Bus- bzw. Flugreise
Notwendige Voraussetzungen für eine Bewerbung sind:
  • gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Polnisch
  • Wohnort im Großraum Rhein/Ruhr
Wenn Sie darüber hinaus über einzelne der folgenden Erfahrungen, Talente und Möglichkeiten verfügen,
freuen wir uns auf Ihre Bewerbung:
  • Erfahrungen in der Leitung von Gruppen
  • Erfahrung in der Jugendbildung, idealerweise im Bereich historisch-politischer Bildung
  • Kenntnisse der polnischen und der deutschen Geschichte
  • Historische Kenntnisse des Zweiten Weltkriegs und der Shoah
  • Erfahrung mit Besuchen von Gedenkstätten der Opfer des Nationalsozialismus
  • organisatorisches Talent
  • geografische Orientierungsfähigkeit
  • sicherer Umgang mit Zahlungsverkehr
  • Erfahrungen mit mündlichen Übersetzungen
  • gute Kommunikationsfähigkeit
  • interkulturelle Kompetenzen
  • Fähigkeit, an den Veranstaltungsorten selbständig in kleinen Teams zu arbeiten
  • Führerschein Klasse B und Verfügbarkeit eines PKW
Wir bieten
  • vielfältige Erfahrungen in einem interessanten Arbeitsfeld
  • Mitarbeit in einem internationalen Team
  • Vergütung auf Honorarbasis.
Sind Sie interessiert?

Richten Sie bitte Ihre Kurzbewerbung an das:
Internationale Bildungs- und Begegnungswerk e.V.
Bornstr.66
44145 Dortmund

Frau Agata Grzenia Tel: 0231-952096-27, grzenia@ibb-d.de