Erinnern

Internationales Bildungs- und Begegnungswerk in Dortmund

Siegerteams des Hackathons #hack4history präsentieren ihre Ergebnisse öffentlich beim Digital History Meetup ’21

Siegerteams des Hackathons #hack4history präsentieren ihre Ergebnisse öffentlich beim Digital History Meetup ’21

Beim ersten online Digital History Meetup 2021 werden die fünf Siegerteams des Hackathons #hack4history am Donnerstag, 4. Februar 2021, ihre Multimedia-Projekte einer virtuellen Öffentlichkeit präsentieren. Interessierte können die Präsentation in englischer und russischer Sprache live im Internet verfolgen. Die Siegerteams hatten vom 14. bis 16. November 2020 am zweiten internationalen Hackathon #hack4history teilgenommen, der erstmals […]

Read More

IBB Dortmund veröffentlicht virtuelle Exkursion zum Vernichtungsort Trostenez zum internationalen Holocaust-Gedenktag

IBB Dortmund veröffentlicht virtuelle Exkursion zum Vernichtungsort Trostenez zum internationalen Holocaust-Gedenktag

Zum internationalen Holocaust-Gedenktag am 27. Januar veröffentlicht das Internationale Bildungs- und Begegnungswerk gGmbH in Dortmund eine virtuelle Exkursion zum Vernichtungsort Malyj Trostenez in Belarus. Dr. Aliaksandr Dalhouski, stellvertretender Leiter der Geschichtswerkstatt „Leonid Lewin“ Minsk, erläutert in dem Video die weitläufige Erinnerungslandschaft am Rande von Minsk. Dort wurden vom Frühjahr 1942 bis Oktober 1943 mindestens 60.000 […]

Read More

Geschichtswerkstatt „Leonid Lewin“ organisiert digitale Konferenz zum internationalen Holocaust-Gedenktag: „Der Holocaust: Erinnern an Gedenkstätten“

Geschichtswerkstatt „Leonid Lewin“ organisiert digitale Konferenz zum internationalen Holocaust-Gedenktag: „Der Holocaust: Erinnern an Gedenkstätten“

Zum internationalen Holocaust-Gedenktag am 27. Januar 2021 lädt die Geschichtswerkstatt „Leonid Lewin“ Minsk  zur digitalen Konferenz mit dem Titel „Der Holocaust: Erinnern an Gedenkstätten“ ein. Mit Frida Raismann, Mikhail Rozenshein und Alexandra Borisova werden drei Überlebende des Holocaust aus Belarus ihre Erinnerungen erstmals in einem Online-Forum teilen. Interessierte können wahlweise am 27. Januar 2021 von […]

Read More

IBB Dortmund unterstützt Aktion #everynamecounts und baut mit am digitalen Denkmal für die Opfer des Nationalsozialismus

IBB Dortmund unterstützt Aktion #everynamecounts und baut mit am digitalen Denkmal für die Opfer des Nationalsozialismus

Das IBB Dortmund ist seit Donnerstag, 21. Januar 2021, offizieller Partner der Initiative #everynamecounts. Ziel ist der Aufbau eines digitalen Denkmals für die Opfer des Nationalsozialismus. Die Initiative der Arolsen Archives funktioniert als Crowdsourcing-Aktion: Je mehr Menschen sich engagieren, umso schneller wird die einzigartige Sammlung digital zur Verfügung stehen. „Wir unterstützen das Projekt gern, denn […]

Read More

Auftakt des neuen Projekts „Jugend erinnert“: Jugendliche erzählen Geschichte des Vernichtungsortes Malyj Trostenez in Podcasts und Events

Auftakt des neuen Projekts „Jugend erinnert“: Jugendliche erzählen Geschichte des Vernichtungsortes  Malyj Trostenez in Podcasts und Events

Sie kommen aus Aachen und Wien, Minsk, Münster und vielen weiteren Städten und arbeiten in den kommenden 14 Monaten eng zusammen an einem gemeinsamen Ziel: In Podcasts und öffentlichen Veranstaltungen soll die Geschichte des Vernichtungsortes Malyj Trostenez neu erzählt und einer größeren Öffentlichkeit bekannt gemacht werden. Am Dienstag, 12. Januar 2021, trafen sich die 18 […]

Read More

Jetzt anmelden! Vier neue Methoden-Fortbildungen zur Leitung von Gedenkstättenfahrten mit Jugendlichen als Online-Kurse

Jetzt anmelden! Vier neue Methoden-Fortbildungen zur Leitung von Gedenkstättenfahrten mit Jugendlichen als Online-Kurse

Vier neue Methoden-Fortbildungen zur Leitung von Gedenkstättenfahrten mit Jugendlichen bietet die IBB gGmbH Dortmund im neuen Jahr 2021: Am 13. Januar 2021 beginnt ein Online-Kurs in Kooperation mit dem Bildungswerk der Humanistischen Union und am 21. Januar, 19. Februar und 12. April beginnen drei Online-Kurse in Kooperation mit dem Internationalen Bildungs- und Begegnungswerk e.V. in […]

Read More

Online-Kurs zeigte Teilnehmenden aus fünf Ländern „Erinnerungskultur von innen“

Online-Kurs zeigte Teilnehmenden aus fünf Ländern „Erinnerungskultur von innen“

Wie unterscheidet sich die Erinnerung an den Zweiten Weltkrieg in Belarus, Deutschland, der Ukraine, Russland und Polen? Warum führen nationale Narrative zu Konflikten und wie werden sie in aktuellen Konflikten instrumentalisiert? Diesen Fragen gingen 20 – aus 114 Bewerbungen ausgewählte – Teilnehmende des Online-Kurses „Erinnerungskultur von innen: Wie erinnern wir an den Zweiten Weltkrieg in […]

Read More

Kick-off-Veranstaltung zu Jugend erinnert international im Livestream mit IBB-Projektbeteiligten

Kick-off-Veranstaltung zu Jugend erinnert international im Livestream mit IBB-Projektbeteiligten

Bei der offiziellen Kick-Off-Veranstaltung zu Jugend erinnert international am heutigen Freitag, 11. Dezember 2020, werden IBB-Projekte zur Erschließung des Vernichtungsortes Malyj Trostenez Lernort eine prominente Rolle spielen. „Vier unserer Teilnehmenden aus Deutschland, Österreich und Belarus sind eingeladen zu einem Gespräch mit der  Vorstandsvorsitzenden der Stiftung Erinnerung, Verantwortung, Zukunft, Dr. Andrea Despot, und Michaela Küchler, der […]

Read More

Virtuelle Studienfahrt „Erinnerungskultur von innen“ jetzt für alle offen

Virtuelle Studienfahrt „Erinnerungskultur von innen“ jetzt für alle offen

Der Online-Kurs „Erinnerungskultur von innen: Wie erinnern wir den Zweiten Weltkrieg in Belarus, Deutschland, der Ukraine, Polen und Russland“ vom 30. November bis 4. Dezember 2020 öffnet sich für interessierte Zuhörerinnen und Zuhörer. „Das Interesse an diesem Seminar war überwältigend groß“, sagt Darija Fabijanic, Referentin für internationale historische Bildungsprojekte im IBB Dortmund (IBB gGmbH). „Deshalb […]

Read More

Jury wählt fünf Gewinnerteams beim zweiten internationalen Hackathon #hack4history

Jury wählt fünf Gewinnerteams beim zweiten internationalen Hackathon #hack4history

Interaktive Karten, Apps, Internetplattformen und Handyspiele waren nur einige der zahlreichen Ideen, wie in Zukunft an den Zweiten Weltkrieg erinnert werden kann. Nach 48-stündiger, intensiver Zusammenarbeit beim zweiten internationalen Hackathon #hack4history – diesmal im Hybrid-Format – standen am Ende fünf statt wie ursprünglich geplant vier Siegerteams fest: Das Team Veha aus Belarus, das anhand von […]

Read More