Erinnern

Internationales Bildungs- und Begegnungswerk in Dortmund

Geschichtswerkstatt „Leonid Lewin“ begeht 15. Jahrestag mit Ausstellung über ihren Namensgeber

Geschichtswerkstatt „Leonid Lewin“ begeht 15. Jahrestag mit Ausstellung über ihren Namensgeber

Mit der Eröffnung einer Ausstellung über das Schaffen von Leonid Lewin und seiner Tochter Galina Lewina beging die Geschichtswerkstatt „Leonid Lewin“ Minsk am Mittwoch, 14. März 2018, den 15. Jahrestag ihrer Eröffnung. Zahlreiche Festgäste aus Belarus und Deutschland nahmen an der Gedenkstunde teil, unter ihnen Botschafter Peter Dettmar, Andrea Wiktorin, Leiterin der EU-Delegation in Belarus, […]

Read More

Bildungsreise nach Berlin vermittelt Jugendlichen aus Belarus interessante Einblicke in die Erinnerungskultur in Deutschland

Bildungsreise nach Berlin vermittelt Jugendlichen aus Belarus interessante Einblicke in die Erinnerungskultur in Deutschland

Mit vielen interessanten Anregungen für ihr eigenes Geschichtsverständnis sind 18 Jugendliche und drei Lehrer aus Belarus vor wenigen Tagen aus Berlin in ihre Heimatstädte zurückgekehrt. Die Bildungsreise mit dem Titel „Die Geschichte des Nationalsozialismus und des Holocaust in Biografien von Tätern und Opfern. Zur Erinnerungskultur in Deutschland“ war das Dankeschön für ihre arbeitsintensiven und aufschlussreichen Beiträge […]

Read More

Wanderausstellung „Vernichtungsort Malyj Trostenez. Geschichte und Erinnerung“ in Mogiljow eröffnet

Wanderausstellung „Vernichtungsort Malyj Trostenez. Geschichte und Erinnerung“ in Mogiljow eröffnet

In der belarussischen Stadt Mogiljow ist die belarussisch-deutsche Wanderausstellung „Vernichtungsort Malyj Trostenez. Geschichte und Erinnerung“ am Donnerstag, 1. März 2018,  offiziell eröffnet worden. Im Museum für die Geschichte von Mogiljow begrüßte Inna F. Korotkevich, Leiterin der Hauptverwaltung der ideologischen Arbeit, Jugendangelegenheiten und Kultur im Exekutivkomitee der Stadt Mogiljow, die rund 90 Gäste. Peter Dettmar, deutscher […]

Read More

Gute Nachricht aus Berlin: Fördermittel für Gedenkstättenfahrten auf 750.000 Euro erhöht

Gute Nachricht aus Berlin: Fördermittel für Gedenkstättenfahrten auf 750.000 Euro erhöht

Gute Nachricht aus Berlin: Die Fördermittel der Bundesregierung für Gedenkstättenfahrten zu Lernorten der NS-Geschichte werden für das laufende Jahr 2018 auf insgesamt 750.000 Euro erhöht. Damit können rund 150 Gruppenfahrten zu Lernorten der NS-Geschichte bezuschusst werden. Anträge können ab sofort an die IBB gGmbH gerichtet werden. Die IBB gGmbH ist seit 2016 vom Bundesministerium für […]

Read More

Ausstellung „Different Wars“ löst eine lebhafte Diskussion über belarussische Geschichtsbücher aus

Ausstellung „Different Wars“ löst eine lebhafte Diskussion über belarussische Geschichtsbücher aus

Eine lebhafte Diskussion über die Frage, was belarussische Schüler über die jüngere Geschichte lernen sollen, moderierten Dr. Irina Kashtalian, Leiterin der Geschichtswerkstatt, und der Historiker Aleksej Bratotschkin am 3. Februar 2018 in der Geschichtswerkstatt „Leonid Lewin“ Minsk. Anlass gab die Ausstellung „Different Wars“, die die Darstellung des Zweiten Weltkriegs in Schulbüchern in Tschechien, Deutschland, Italien, […]

Read More

Jetzt anmelden zur Studienfahrt nach Auschwitz und Krakau für alle Interessierten

Jetzt anmelden zur Studienfahrt nach Auschwitz und Krakau für alle Interessierten

Gedenkstättenfahrten zu Lernorten der NS-Geschichte organisiert das Internationale Bildungs- und Begegnungswerk in Dortmund seit seiner Gründung 1986. Doch in der Regel richten sich die Fahrten an Jugendliche oder – als Fortbildungen – speziell an Lehrerinnen und Lehrer. Im August 2018 bietet der IBB e.V. in Kooperation mit der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Gelsenkirchen e.V. eine […]

Read More

Wanderausstellung „Vernichtungsort Malyj Trostenez. Geschichte und Erinnerung“ auf Schloss Mir in Belarus eröffnet

Wanderausstellung „Vernichtungsort Malyj Trostenez. Geschichte und Erinnerung“ auf Schloss Mir in Belarus eröffnet

An einem weiteren geschichtsträchtigen Ort in Belarus wurde die Wanderausstellung „Vernichtungsort Malyj Trostenez. Geschichte und Erinnerung“  am Freitag, 26. Januar 2018, eröffnet: Das im 16. Jahrhundert erbaute Schloss Mir im Süden der Republik Belarus war 1942 von den deutschen Besatzern zum Ghetto für die jüdische Bevölkerung umfunktioniert worden. Heute ist die restaurierte Festungsanlage UNESCO-Weltkulturerbe und […]

Read More

Erfahrene Lehrkräfte begegneten noch wenig bekannten Lernorten in Ostpolen

Erfahrene Lehrkräfte begegneten noch wenig bekannten Lernorten in Ostpolen

Auschwitz – den Symbolort für die systematische Massenvernichtung von Juden – hatten die Lehrkräfte schon mehrfach mit Schülergruppen bereist. Lernorte in Ostpolen wie Majdanek und Bełżec lernte diese Reisegruppe auf der jüngsten Fortbildung des IBB e.V. im Spätherbst 2017 aber erst neu kennen. „Es ging uns darum, zu erfahren, wie Lehrkräfte, die schon viel Erfahrung […]

Read More

Gedenkstunde zum internationalen Holocaust-Gedenktag in der Geschichtswerkstatt „Leonid Lewin“ Minsk

Gedenkstunde zum internationalen Holocaust-Gedenktag in der Geschichtswerkstatt „Leonid Lewin“ Minsk

Auch in diesem Jahr hat die Geschichtswerkstatt „Leonid Lewin“ Minsk zu Gedenkveranstaltungen aus Anlass des internationalen Holocaust-Gedenktages eingeladen. Der 27. Januar – im Jahr 2005 von der UNO-Vollversammlung zum Tag der Erinnerung an die Befreiung des KZ Auschwitz durch die Rote Armee erklärt – wird noch nicht in allen europäischen Ländern in der gleichen Weise […]

Read More