Internationales Bildungs- und Begegnungswerk in Dortmund

Love-Storm statt Hate Speech. Fortbildung für Multiplikator*innen zur Anwendung der Plattform

Love-Storm statt Hate Speech. Fortbildung für Multiplikator*innen zur Anwendung der Plattform
Lade Karte ...


Datum/Zeit
Date(s) - 07/11/2020
9:30 - 17:00

Veranstaltungsort
IBB Dortmund
Veranstaltungsnummer
20580

Veranstalter
IBB e.V.
Bereich EB

Kategorien


Erst 2019 hat eine repräsentative Studie von YouGov und dem Institut für Demokratie und Zivilgesellschaft aufgezeigt, dass 40% aller Internetnutzer bereits von Hasskommentaren betroffen sind – und dass sie deswegen häufig unter Angst, Stress und Depressionen leiden.b Um etwas gegen diese unsägliche Verrohung im Netz zu unternehmen, braucht es eine aktive digitale Zivilgesellschaft.  Und genau für deren Aufbau setzt sich das Projekt LOVE-Storm ein.

LOVE-Storm wurde ins Leben gerufen, um Hass und CyberMobbing im Netz schnell und wirksam zu stoppen. LOVE-Storm setzt ein klares Zeichen gegen Beschimpfung, Beleidigung, Bloßstellung und Gewalt(androhung) im Internet. Die Plattform ist ein Interventionsinstrument, das es Angegriffenen ermöglicht, selbst aktiv und handlungsfähig zu werden. LOVE-Storm bietet darüber hinaus die Struktur und Fachkompetenz, um Gegenrede-Aktionen anzustoßen und zu organisieren.

Ziel der Fortbildung ist es, die Teilnehmer*innen mit dem gesamten Funktionsumfang der Love-Storm-Plattform vertraut zu machen, so dass sie in der eigenen Arbeit schnell und einfach eingesetzt werden kann.

Der Online-Workshop führt in die zentralen Bereiche der LOVE-Storm-Plattform ein. Im Mittelpunkt stehen die Vermittlung von Grundkenntnissen der Anwendung, außerdem das Kennenlernen von Gegenredestrategien bei Hasskommentaren und Cybermobbing. Drei elementare Funktionen werden vorgestellt:

HASS MELDEN: Betroffene Personen, Gruppen oder Beobachter*innen können einen Angriff melden und Hilfe anfragen.

HASS STOPPEN: In Gegenrede qualifizierte Personen oder Unterstützungszirkel

LERNEN: Interessierte lernen in Onlinetrainings Strategien der Gegenrede kennen und anzuwenden. Sie werden so befähigt, selbst gegen Hass im Netz aktiv zu werden.

Teilnehmende an der Schulung…

  • werden für verschiedene Formen und Ausprägungen von Hatespeech und Cybermobbing sensibilisiert
  • erproben Strategien der Gegenrede und deren Wirksamkeit gegen Mobbing in Form von Online-Rollenspielen
  • erhalten eine Einführung in die zentralen Funktionen der Plattform: Hass melden, Hass stoppen, Love-Stormer*in werden
  • werden in die technische Seite der Plattform eingeführt, um das Training gleichermaßen mit ihren Zielgruppen, z.B. Jugendlichen oder Seitenadministratoren durchzuführen
  • bekommen Unterstützung bei der Anpassung einzelner Aspekte der LOVE-Storm-Idee für ihre eigene Praxis/Zielgruppe

Im Anschluss an diese Fortbildung steht die LOVE-Storm-Plattform für alle Teilnehmenden offen und kann für die eigene medienpädagogische Bildungsarbeit genutzt werden.

 Leitung: 2 erfahrene Trainer*innen von Love-Storm

 Zielgruppe: Lehrkräfte, Schulsozialarbeitende, Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit, Trainer*innen der außerschulischen Bildungsarbeit und Gewaltprävention, Referent*innen des FSJ, Erzieher*innen

Zeiten:

06.11.2020,  Modul 1 15:00-17:00 Uhr
07.11.2020,  Modul 2 10:00-14:15 Uhr
Modul 3 14:00-15:15 Uhr

Zugänge und Informationen zum Online-Seminar werden kurz vor dem Seminar per Mail verschickt.

Bereits am 12.09.2020 bietet das Ev. Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe ein Seminar für Interessierte, die lernen wollen, wie sie mit Hilfe der Love-Storm Plattform mit Hasskommentaren umgehen können. Weitere Informationen dazu erhalten Sie auf der Internetseite des EBW.

Es gelten die Teilnahmebedingungen des IBB. Informationen zum Datenschutz beim IBB finden Sie hier.

Leistungen:

  • Online-Seminar zur Einführung in die pädagogische Arbeit mit der Interventionsplattform
  • Workshop-Unterlagen
  • Zugang zur Love-Storm-Plattform für eigene Bildungsprojekte
  • Teilnahmebescheinigung

Kosten zur Teilnahme: 70 €

Wenn Sie besonderen Unterstützungsbedarf haben, sprechen Sie uns bitte an.

Im Verbund des Ev. Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe e.V. ist das IBB e.V. zertifiziert im Gütesiegel Weiterbildung. Informationen dazu und das Zertifikat finden Sie hier.

Bookings

€70,00