Nachrichten

Internationales Bildungs- und Begegnungswerk in Dortmund

Interimsleitung/ Interimsgeschäftsführung (m/w/d) für den Standort Minsk, Belarus (Weißrussland) ab März 2020 gesucht

Zu besetzen vom 1.3.2020 bis 31.03.2021

Flexible Voll- und Teilzeitmodelle mit mindestens 10 Arbeitstagen im Monat in Minsk möglich

Das deutsch-belarussische Gemeinschaftsunternehmen „Internationale Bildungs- und Begegnungsstätte“ (IBB) sucht zum 1. März 2020 eine Interimsleitung. Das Unternehmen mit 80 Mitarbeiter*innen wurde Anfang der 1990er Jahre nach dem Vorbild deutscher Bildungsakademien gegründet. Es umfasst mehrere Geschäftsbereiche (Tagungszentrum, Hotel, Restaurant/Catering, Bürovermietung) sowie einen ideellen Bereich mit Bildungsprogrammen zu Themen wie Nachhaltige Entwicklung, Medienkompetenz und Erinnerungskultur.

Für die Leitung der wirtschaftlichen Geschäftsbereiche suchen wir eine aufgeschlossene Persönlichkeit, die sich gerne große Herausforderungen vornimmt und Freude an wertschätzender und ergebnisorientierter Führung hat.

 Aufgaben:

Gemeinsam mit einem Führungskräfteteam verantworten Sie alle Geschäftsbereiche der IBB und setzen die Unternehmensstrategie um. Dabei koordinieren Sie insbesondere die Mitarbeiter*innen in den Bereichen Vertrieb/Marketing, HR und Controlling. Sie kontrollieren kontinuierlich die Einhaltung des Unternehmensbudgets (Einnahmen, Ausgaben) in Kooperation mit dem Vertrieb und dem Controlling. Sie sind Ansprechperson für alle Führungskräfte, treffen operativ und pragmatisch Entscheidungen im Rahmen der Unternehmensstrategie, legen Prioritäten fest und schlichten im Bedarfsfall Konflikte zwischen den Abteilungen. Sie bereiten monatlich mit dem Controller die Kennzahlen auf und bereiten in Kooperation mit Buchhaltung, Vertrieb und Controlling den Jahresabschluss vor. Sie denken die kommerziellen und ideellen Bereiche als Einheit und fördern die Entwicklung von Synergien.

 

Fachliche Anforderungen:

  • Erfahrung im Management von KMU ODER gemeinnütziger Organisationen ODER in der Leitung von Abteilungen
  • Nachweisbare betriebswissenschaftliche Kenntnisse
  • Russischkenntnisse mindestens auf Niveau B2
  • Kenntnisse im Marketing und Vertrieb von Vorteil
  • (Arbeits-) Erfahrung im postsowjetischen Raum von Vorteil
  • Kenntnisse aus den Bereichen Beratung, Coaching oder Organisationsentwicklung von Vorteil

 

Persönliche Voraussetzungen:

  • Sie haben Freude an wertschätzender und ergebnisorientierter Führung.
  • Sie sind ein guter Kommunikator, der Menschen überzeugen und „mitnehmen“ kann.
  • Sie möchten die Dinge voranbringen und schrecken nicht vor Herausforderungen zurück.
  • Sie sind sehr gut strukturiert, legen routiniert Prioritäten fest und verlieren nie das Wesentliche aus dem Blick.
  • Sie verfügen über interkulturelle Erfahrung und bleiben auch in einem Umfeld mit zahlreichen Stakeholdern und Anforderungen gelassen.

 

Struktur:

Sie sind Teil des deutsch-belarussischen Direktoriums und verantworten die Performance der kommerziellen Geschäftsbereiche. Sie berichten an die Teilhaberversammlung der IBB Minsk und kooperieren in enger Abstimmung mit ihrem unmittelbaren Kollegen, dem belarussischen Direktor, der den Bildungsbereich der IBB verantwortet. An sie berichtet ein Team aus Abteilungsleiter*innen, das sie disziplinarisch führen und dessen Leistung sie überwachen. Sie gestalten die Bereiche HR, Controlling und Vertrieb/Marketing aktiv mit. Eingearbeitet und konsultiert werden Sie von der aktuellen Geschäftsführerin, die ab April 2020 in Elternzeit geht.

Die Stelle kann in Voll-, Teilzeit oder als Beratungsauftrag wahrgenommen werden. Anwesenheit in Minsk: mindestens 10 Arbeitstage/Monat.

Ihre Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 20.01.2020 in einer PDF-Datei (max. 2 MB) an kiessling@ibb-d.de. Die diskrete Behandlung Ihrer Bewerbung sichern wir Ihnen zu. Fragen richten Sie bitte an die aktuelle Geschäftsführerin Frau Sabrina Bobowski (bobowski@ibb.by).

 

Weitere Informationen:

www.ibb.by

www.ibb-d.de