Nachrichten

Internationales Bildungs- und Begegnungswerk in Dortmund

Mitarbeiter für Finanz- und Vertragsmanagement (m/w/d)

Das Internationale Bildungs- und Begegnungswerk (IBB gGmbH) in Dortmund führt insbesondere Projekte in der Entwicklungszusammenarbeit und der internationalen historischen Bildungsarbeit durch. Vorrangiges Ziel der Projektarbeit ist die Förderung der zivilgesellschaftlichen Kooperation von Akteuren aus Belarus bzw. anderen Ländern der Östlichen Partnerschaft und Deutschland. Einen zentralen Schwerpunkt bilden Projekte, die IBB im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) mit Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) zu den Themen soziale Innovationen und Nachhaltigkeit umsetzt, wie das seit 2002 bestehende Förderprogramm Belarus der deutschen Bundesregierung. Des Weiteren werden Projekte aus anderen Mitteln des Bundes und der Länder durchgeführt.

Für die Umsetzung der durch die GIZ geförderten Projekte zur Agenda 2030 und zur Kreislaufwirtschaft in Belarus suchen wir ab sofort am Standort Dortmund einen

Mitarbeiter für Finanz- und Vertragsmanagement (m/w/d)

Umfang: 40 Wochenstunden
Dienstort: Dortmund
 Vertragsdauer: zunächst befristet auf 3 Jahre (anschl. Vertragsverlängerung möglich)
Ihre Aufgaben:

Allgemeine Finanz- und Vertragsadministration von aus öffentlichen Mitteln geförderten Projekten, insbesondere;

–       Unterstützung der Projektleitung und des Projektteams bei administrativen, kaufmännischen und verwaltungstechnischen Aufgaben, vor allem in den Bereichen Finanzmanagement, Ausgaben- und Kostenmonitoring;

–       Beratung des Projektteams, Projektpartner und Subzuschussempfänger in allen für die Projektdurchführung relevanten Finanz- und Vergabefragen (Verträge, Beschaffungen, Finanzplanung);

–       Durchführung und Controlling der regelgerechten Vergabe von Liefer- und Dienstleistungen;

–       Prüfung der Finanzierungspläne und Verwendungsnachweise von Subzuschussempfängern;

–       Erstellung von Abrechnungen und finanziellen Verwendungsnachweisen gegenüber der GIZ;

–       Mitwirkung an der Gestaltung bzw. Weiterentwicklung von Instrumenten zur Finanzplanung und zum Kostenmonitoring.

Ihr Profil:

–       Abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung oder Fach-/Hochschulabschluss (Verwaltungswissenschaften, BWL o.ä. mindestens im Bachelor) oder vergleichbare Qualifikation

–       nachgewiesene Erfahrung in der Projektsachbearbeitung sowie im Umgang mit öffentlichen Fördermitteln und Förderverfahren;

–       sehr gute Kenntnisse und/oder Erfahrungen im öffentlichen Zuwendungsrecht;

–       sehr gute Kenntnisse im finanziellen Projektmanagement;

–       umfassende Kenntnisse der MS-Office-Programme, insbesondere Excel-Kenntnisse;

–       selbständige und strukturierte Arbeitsweise, Verantwortungsbewusstsein und Durchsetzungsvermögen;

–       Belastbarkeit und Flexibilität sowie Bereitschaft zu sporadischen Dienstreisen;

–       Ausgeprägte Teamfähigkeit und Kommunikationskompetenz sowie Freude an der interkulturellen Zusammenarbeit;

–       Verhandlungssichere Sprachkenntnisse in Deutsch, möglichst gute Kenntnisse in Russisch und Englisch

 

Wir bieten:

–       flexible Arbeitszeiten;

–       eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit;

–       eine gründliche Einarbeitung und Weiterbildungsmöglichkeiten;

–       interessante Erfahrungen in vielfältigen, internationalen Projekten;

–       eine angemessene Vergütung;

–       nette Kollegen und ein angenehmes Betriebsklima.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte online an Frau Julia Kießling.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte unter der Rufnummer 0231-952096-0 an Frau Dr. Sahm oder Frau Hanna Robilka.