Internationales Bildungs- und Begegnungswerk in Dortmund

Auf der Suche nach dem Gleichgewicht: Mensch und Umwelt

Auf der Suche nach dem Gleichgewicht: Mensch und Umwelt
Karte nicht verfügbar

19. Internationaler Jugendgipfel im Regionalen Weimarer Dreieck
Datum/Zeit
Date(s) - 12/07/2020 - 18/07/2020
Ganztägig

Veranstalter
IBB e.V.
Bereich

Kategorien


Alle  Planungen verlaufen vorbehaltlich etwaiger Entwicklungen zu Covid- 19.
Anweisungen der Landes -und Kommunalbehörden werden entsprechend berücksichtigt.

Nachhaltigkeit ist (über)lebenswichtig!

Der Mensch gilt als einer der größten Mitverursacher von Umweltzerstörung und Ungleichgewicht. Wir müssen gemeinsam handeln, bevor es  zu spät ist!

Wir wollen mit jungen Europäer*innen dazu eine Woche lang diskutieren, z.B.:

  • Wie verändert der Mensch die Umwelt?
  • Recycling, Zero-Waste, Umweltschutz und Nachhaltigkeitsmanagement  im Alltag
  • Wie gestalten wir unsere Zukunft? – Nachhaltigkeit praktizieren!

Unsere polnischen Partner bereiten in Schlesien ein spannendes Programm mit Workshops, Exkursionen und Outdoor-Aktivitäten zum Thema vor. Die Ergebnisse werden mit den jeweiligen Landespolitiker*innen diskutiert, denn sie laden in jedem Jahr zum Jugendgipfel ein.

Gruppenarbeit beim VorbereitungstreffenTeilnahmebedingungen:

  • Du bist zwischen 17 – 23 Jahren alt, lebst in NRW und sprichst etwas Englisch
  • Du schickst uns ein möglichst kreatives Motivationsschreiben mit Lebenslauf
  • Du nimmst am Vorbereitungstreffen am 10.06.2020 teil
  • Du zahlst ein Startgeld von 100,00 €. Dieses erhältst du bei Teilnahme am 1. Programmtag bar wieder ausgezahlt (bei Nichtteilnahme verfällt der Betrag).

Deine Chance dabei zu sein:

  • Gewinne neue Freund*innen aus Polen und Frankreich und gestalte deine Zukunft mit
  • Verpflegung, Unterkunft, An- und Abreise und Programmteilnahme sind kostenlos!

 Teilnehmendenzahl:

  • 15 Plätze, davon maximal 3 Plätze für ehemalige Teilnehmende. Bei mehr als 15 Bewerbungen entscheidet das IBB e.V. im Auswahlverfahren.
  • Für NRW ist das Internationale Bildungs- und Begegnungswerk (IBB e.V.) mit der Organisation beauftragt.

Bewerbungen bis zum 01.06.2020 an:

IBB e.V., Bornstraße 66, 44145 Dortmund oder per Mail an info@ibb-d.de.