Internationales Bildungs- und Begegnungswerk in Dortmund

Krieg, Flucht und die Folgen – Kommunikationsstrategien für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in der Bildungsarbeit

Krieg, Flucht und die Folgen – Kommunikationsstrategien für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in der Bildungsarbeit

Spezialwissen für Fachkräfte
Datum/Zeit
Date(s) - 18/08/2022
14:00 - 17:30

Veranstalter
IBB e.V.
Bereich EB

Kategorien


Krieg, Flucht und die Folgen beeinflussen unseren Alltag immer mehr. Auch wenn sich Eltern viel Mühe geben, ihre Kinder auf dem Weg nach Deutschland vor negativen Erfahrungen zu schützen, können Kriege und Fluchterfahrungen belastend für Kinder und Jugendliche sein. Nicht nur Eltern, sondern auch die Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe und der Bildung stehen oft vor großen Hürden, wenn es um das Wohlbefinden und die Weiterentwicklung der Kinder und Jugendlichen aus Drittstaaten wie z.B. der Ukraine geht.

Die Fortbildung hat das Ziel, Erzieher*innen, Lehrer*innen, Mitarbeitende aus Bildungs-, Kinder- und Jugendeinrichtungen und Ehrenamtliche auf diese Aufgaben vorzubereiten.
Wie gestalte ich den Unterricht bei „triggernden“ Themen wie Ukraine-Krieg oder Flucht, die bestimmte Reaktionen hervorrufen? Was mache ich bei Konflikten auf dem Schulhof? Wer kann mich unterstützen, wenn ich Folgen möglicherweise traumatischer Erfahrungen bei Kindern und Jugendlichen bemerke? Wie gehe ich in der Arbeit mit neu zugewanderten Familien mit Belastungen und Anforderungen um? Diese Fragen werden auf der Online-Fortbildung für alle am Thema interessierten Menschen bearbeitet.

Die Fortbildung ist kostenfrei und wird ermöglicht durch die Förderung aus dem europäischen Asyl,- Migrations- und Integrationsfonds (AMIF).

Referentin
Sarah Saf, Trainerin für „interkulturelle Kompetenzen“, Social Justice und Diversity“ und „Traumazentrierte Fachberatung“

Leitung
Hildegard Azimi, Gamze Alkan

Anmeldung
Für eine verbindliche Anmeldung schicken Sie uns bitte eine E-Mail mit: Namen, Nachnamen, Anschrift (Privat- oder Dienstanschrift) und E-Mail-Adresse (an diese E-Mail-Adresse werden wir den Veranstaltungslink schicken) an: fokus@ibb-d.de

Anmeldeschluss ist der 04.07.2022