Internationales Bildungs- und Begegnungswerk in Dortmund

Oberschlesien – Eine industriegeprägte Grenzregion Zwischen Multikulturalität und Konflikten

Lade Karte ...


Datum/Zeit
Date(s) - 23/09/2019 - 25/09/2019
Ganztägig

Veranstaltungsort
IBB Dortmund
Veranstaltungsnummer
19672-OS
Veranstalter
IBB e.V.

Bereich EB
Kategorien


Beginnend bei Funden der Vorgeschichte folgt das Programm Geschichte und Gegenwart der Region. Der Teschener Frieden von 1779 findet ebenso seinen Platz wie der schlesische „Kohle“-Adel. Die Frage nach dem Verhältnis zwischen Polen und Deutschen gestern und heute zieht sich durch das Programm und wird u.a. thematisiert in einer Begegnung mit Vertretern der deutschen Minderheit, die heute noch in Polen lebt.

Programm mit Anmeldung folgt voraussichtlich im Januar 2019. Sie können sich gerne vormerken lassen.

Es gelten die Teilnahmebedingungen des IBB. Informationen zum Datenschutz beim IBB finden Sie hier.

Leistungen:

In der Regel beinhalten unsere Preise gemeinsame An-/Abreise (je nach Zielort Flug, Bahn oder Bus), Unterkunft und Verpflegung, alle Transfers vor Ort, Seminar- bzw. Reiseleitung, Programm, Dolmetscherleistungen und div. Versicherungen.

Verbindliche Preise erscheinen mit den Einzelflyern. Termine können sich aufgrund von Flugverfügbarkeit noch verschieben.

Kosten zur Teilnahme im Doppelzimmer: auf Anfrage
Einzelzimmerzuschlag: XX,- Euro
Eine Reiserücktrittskostenversicherung mit 100% Deckung kostet XXX Euro

Wenn Sie besonderen Unterstützungsbedarf haben, sprechen Sie uns bitte an.

Im Verbund des Ev. Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe e.V. ist das IBB e.V. zertifiziert im Gütesiegel Weiterbildung. Informationen dazu und das Zertifikat finden Sie hier.