Nachrichten

Internationales Bildungs- und Begegnungswerk in Dortmund

Warschau zwischen Tradition und Moderne – fällt aus

Warschau zwischen Tradition und Moderne – fällt aus
Lade Karte ...


Datum/Zeit
Date(s) - 21/06/2018 - 25/06/2018
Ganztägig

Veranstaltungsort
Warschau
Veranstaltungsnummer
18672-WA
Veranstalter
IBB e.V.

Bereich EB
Kategorien


Warschau blickt auf eine langjährige Tradition zurück. Im Mittelalter wird die Stadt das erste Mal erwähnt, 1596 wurde sie zur Hauptstadt von Polen erhoben. Warschau ist heute ein wichtiges Wirtschafts- und Kulturzentrum. Zahlreiche Institutionen, Universitäten, Theater, Museen und Baudenkmäler bieten den Besuchern ein vielfältiges Programmangebot an. Zur Erholung laden die zahlreichen Grünanlagen ein, wie der Łazienki Park. In Sommermonaten wird dort unter dem Chopin-Denkmal ein Flügel aufgestellt, auf dem auch weltberühmte Musiker, die Stücke des polnischen Komponisten präsentieren. Von der angenehmen Atmosphäre dieser Konzerte wird sich die Gruppe selbst überzeugen können. Der Besuch im Nationalmuseum wird dafür die Augen der Teilnehmer erfreuen, die Sammlung umfasst ca. 830.000 Werke.

Das heutige Bild der Skyline von Warschau steht den westlichen Städten im nichts nach. Moderne Wolkenkratzer verschmelzen hier mit den Konturen der Warschauer Altstadt und des Kulturpalastes und spiegeln die Kontraste zwischen den Traditionen und dem Fortschritt wider. Die Altstadt (Stare Miasto) wurde in der Nachkriegszeit aus der völligen Zerstörung wieder aufgebaut. Der Wiederaufbau des Königsschlosses zog sich bis in die 70er Jahre des 20.Jh. und wurde durch Spenden aus ganz Polen finanziert. An die Zeit der sowjetischen Vorherrschaft in Polen erinnert der Kulturpalast, der inzwischen zum Wahrzeichen Warschaus wurde.

Programm:

Donnerstag, 21.06.2018

  • Flug von Düsseldorf nach Warschau
  • Warschau – Polnische Hauptstadt; Führung durch das Königsschloss
  • Ansicht der Warschauer Altstadt mit Blick auf das Schloss

    Warschauer Altstadt mit Blick auf das Schloss

    Warszawa Stare Miasto; Thematische Stadtführung in der wiederaufgebauten Altstadt

Freitag, 22.06.2018

  • Das Jüdische Warschau; Thematische Führung entlang der Spuren des Jüdischen Warschau und des Ghettos
  • Frédéric Chopin – berühmter Sohn Warschaus; Führung im Museum Fryderyka Chopina
  • Das Moderne Warschau aus der ??? Etage des Kulturpalasts, geführte Besichtigung des postkommunistischen Gebäudes

Samstag, 23.06.2018

  • Von der Antike bis zur Moderne; Thematische Führung im Nationalmuseum
  • Mein Warschau damals und heute; Treffen mit einem Zeitzeugen

Sonntag 24.06.2018

  • Der Königliche Łazienki-Park – gemeinsamer Tag im Park mit Besichtigung der Sehenswürdigkeiten (Palast auf der Insel, Alte Orangerie, Weißes Häuschen…)
  • 12 Uhr und 16 Uhr Besuch der Konzerte im Łazienki-Park

Montag, 25.06.2018

  • Zur Geschichte der polnischen Juden; Besuch im Museum POLIN
  • Flug von Warschau nach Düsseldorf

Es gelten die Teilnahmebedingungen des IBB.

Mindestteilnehmerzahl: 15

Leistungen:

  • Flugreise ab/an Düsseldorf
  • Hotels der *** Kategorie
  • DZ, DU/WC
  • HP
  • Alle Transfers im Land
  • Begleitung durch Mitarbeiterin des IBB
  • Dolmetscherleistungen
  • Programm inkl. Eintritte und Führungen wie beschrieben
  • Haftpflicht-Unfall-Versicherung
  • Auslandskrankenversicherung
  • Regress-Versicherung
  • Gesetzl. vorgeschriebene Reisepreis-Sicherung

Kosten zur Teilnahme im Doppelzimmer: 650,- Euro
Einzelzimmerzuschlag: 60,- Euro
Eine Reiserücktrittskostenversicherung mit 100% Deckung kostet 29,80 Euro.

Wenn Sie besonderen Unterstützungsbedarf haben, sprechen Sie uns bitte an.