Internationales Bildungs- und Begegnungswerk in Dortmund

Franken – Kultur und Geschichte – fällt aus

Franken – Kultur und Geschichte – fällt aus
Lade Karte ...

UNESCO Weltkulturerbe in Bamberg und weiter
Datum/Zeit
Date(s) - 11/09/2016 - 16/09/2016
Ganztägig

Veranstaltungsort
Bamberg
Veranstaltungsnummer
16740-BAMB
Veranstalter

Bereich EB
Kategorien


Franken gilt manchen als die „deutscheste“ Region – so viel deutsche Geschichte, Kunst und Kultur verdichtet sich hier: romantische Burgen, prachtvolle Residenzen, typische Fachwerkarchitektur, aber auch Würste, Bier, Wein und Lebkuchen finden sich hier.

Diese Ausstrahlungskraft machten sich auch die Nationalsozialisten, die 1927 ihren ersten Reichsparteitag dort abhielten, zu Nutze.

In Franken finden sich vier UNESCO-Weltkulturerbestätten. Die Bischofsstadt Bamberg, die als Gesamtdenkmal eingeordnet wurde, ist die Basis unserer Erkundungen. Die Stadt am

Innenansicht des Bayreuther Opernhauses

Bayreuther Opernhaus

Zusammenfluss von Regnitz und Main bietet eine wunderschöne Altstadt und den Dom mit dem berühmten „Bamberger Reiter“ (dessen Bedeutung bis heute unklar ist). Unsere Exkursionen führen nach Bayreuth mit dem Markgräflichen Opernhaus und nach Nürnberg. Dort stehen die Burg, aber auch das ehemaligen Reichsparteitagsgelände (heute ein Erinnerungsort) auf dem Programm. Hinzu kommt ein Besuch des „Barockwunder Vierzehnheiligen“.

Franken gehört zwar zu Bayern, beliebt macht man sich als Besucher aber nicht, wenn man zu unsensibel mit den Besonderheiten der „regionalen“ Zugehörigkeiten umgeht. Beispielsweise ist im Vergleich zu anderen Regionen Bayerns der Anteil der evangelischen Christen vergleichsweise hoch.

Bei der Rückfahrt machen wir noch einen Stopp in Coburg. Die „Veste Coburg“ ist eine der größten Burganlagen Deutschlands und war auch für Luther eine Zufluchtsstätte.

Am Ende der Reise werden Sie viel Schönes, Interessantes und Herzhaftes in einer besonders eindrucksvollen Gegend Deutschlands kennen gelernt haben.

Programm

Sonntag, 11.09.2016

  • 8h00   Abfahrt Dortmund
  • 9h15    Abfahrt Bielefeld
  • 15h00  Ankunft Bamberg
  • nachmittags Bamberg, Stadtführung in der Altstadt

 Montag, 12.09.2016 Exkursion nach Nürnberg

Reichsparteitagsgelände in Nürnberg

Reichsparteitagsgelände in Nürnberg

  • vormittags Stadtführung
  • Die Nürnberger Burg – Führung
  • nachmittags Gedenkort Reichsparteitagsgelände; Führung
  • Rückfahrt nach Bamberg

Dienstag, 13.09.2016 Bamberg

  • Vormittags Führung im Dom
  • „Im Fluss der Geschichte. Bambergs Lebensader Regnitz“; Führung durch die Ausstellung
  • Nachmittags E.T.A. Hoffmann in Bamberg; Besuch und Führung im E.T.A. Hoffmann-Haus

Mittwoch, 14.09.2016 Exkursion in die fränkische Schweiz

  • Vormittags Barockwunder Vierzehnheiligen; Führung
  • anschließend Weiterfahrt nach Kulmbach
  • Bäckerei-Museum; Führung und Gespräch
  • Anschl. Mittagessen in der Brauerei
  • Weiterfahrt nach Bayreuth
  • Nachmittags Führung im Festspielhaus
  • Rückfahrt nach Bamberg

 Donnerstag, 15.09.2016

  • Vormittags Gespräch mit Vertretern der ev. Kirche Bamberg / Franken
  • Nachmittags Zeit zur freien Verfügung
  • Abschlussgespräch

 Freitag, 16.09.2016

  • Vormittags Abreise von Bamberg
  • Zwischenhalt Besuch der „Veste Coburg“
  • 19h00 Ankunft in Bielefeld
  • 20h30 Ankunft in Dortmund

Es gelten die Teilnahmebedingungen des IBB. Hier können Sie sich anmelden.

Leistungen:

  • Busreise ab/an Dortmund und Bielefeld
  • Hotels der *** Kategorie
  • DZ, DU/WC
  • HP
  • Begleitung durch Mitarbeiter des IBB
  • Programm inkl. Eintritte und Führungen wie beschrieben
  • Haftpflicht-Unfall-Versicherung
  • Regress-Versicherung
  • Gesetzl. Vorgeschriebene Reisepreis-Sicherung

Anmeldeschluss: 31.07.2016

Mindestteilnehmerzahl: 20

Teilnahmepreis:              685,– €

Einzelzimmerzuschlag: 120,– €

Reiserücktrittskosten-versicherung:
27,40/35,60 € im EZ