Internationales Bildungs- und Begegnungswerk in Dortmund

30 Jahre deutsche Einheit. Auf Spurensuche in Leipzig

30 Jahre deutsche Einheit. Auf Spurensuche in Leipzig
Karte nicht verfügbar

Bildungsurlaub
Datum/Zeit
Date(s) - 04/05/2020 - 07/05/2020
0:00

Veranstaltungsort
Leipzig
Veranstaltungsnummer
20542-LEIP

Veranstalter
IBB e.V.
Bereich EB

Kategorien


In Leipzig, wo 1989 die Montagsdemonstrationen eine wichtige Rolle für den Fall der Mauer spielten, gehen wir auf Spurensuche. Was passierte alles auf dem Weg hin zur deutschen Einheit? Dieser Frage gehen wir an den Orten der historischen Ereignisse und bei Besichtigungen von Ausstellungen nach. Die Bürgerbewegung in der sächsischen Stadt hat in dieser Zeit verschiedene Formen des friedlichen Protestes und zivilgesellschaftlichen Engagements erprobt. Zeugen davon sind verschiedene Vereine, die Museen und Archive aufgebaut haben und sie bis heute betreiben. Wie sie die Entwicklung der Erinnerung an die deutsche Einheit sehen und ob sie noch heute Einfluss nehmen können und wollen, wollen wir mit ihnen diskutieren. Bei Gesprächen mit Wissenschaftlern erfahren wir mehr über die Folgen der Einheit auf unsere heutige Gesellschaft und den Zusammenhang von Demokratie und Journalismus in der sich verändernden Informationslandschaft. Am Beispiel des Stadtteil Plagwitz erkunden wir die Auswirkungen der historischen Veränderungen auf die Stadtgestalt.

Eingang der Gedenkstätte Runde Ecke

Montag, 04.05.2020

Bis 14:00   Eigene Anreise

  • Kennenlernen und Einführung in das Programm
  • „Auf den Spuren der Friedlichen Revolution“ Stadtrundgang

Dienstag, 05.05.2020

  • Unsere Geschichte. Diktatur und Demokratie nach 1945.  Führung im Zeitgeschichtlichen Forum
  • Stasi – Macht und Banalität. Führung in der Gedenkstätte „Runde Ecke“
  • Wie geht es weiter mit der Erinnerung an die Friedliche Revolution? Gespräch mit Mitarbeitern der „Runden Ecke“
  • Tagesrückblick

Mittwoch, 06.05.2020

  • 30 Jahre Einheit – welche Spuren finden sich in der heutige Gesellschaft? Vortrag und anschließende Diskussion am Instituts für Politikwissenschaften der Uni Leipzig
  • Wie funktioniert Information in der Demokratie? Vortrag und anschließende Diskussion im Zentrum Journalismus und Demokratie
  • DDR, friedliche Revolution und Einheit. Zeitzeugengespräch mit anschließender Diskussion

Donnerstag, 07.05.2020

  • Stadt im Wandel – das Beispiel Plagwitz. Stadtrundgang
  • Bürgerbeteiligung bis heute – Leipzig im Wandel. Gespräch über die Arbeit des Archiv Bürgerbewegung Leipzig e.V.
  • Abschlussgespräch und Auswertung des Seminars

Ende ca. 15:00

 

Es gelten die Teilnahmebedingungen des IBB. Informationen zum Datenschutz beim IBB finden Sie hier.
Wenn Sie besonderen Unterstützungsbedarf haben, sprechen Sie uns bitte an.

Diese Veranstaltung ist nach dem AWbG NRW anerkannt und wird in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorgaben als Fort- und Weiterbildungsmaßnahme durchgeführt. Laut Absprache zwischen den Ländern Hessen und NRW gilt die Anerkennung auch in Hessen. Bildungsurlaubstage: 3 (5.-07.05.2020), Unterrichtsstunden pro Tag: 6-8

Leistungen:

  • eigene Anreise
  • Hotels der *** Kategorie
  • DZ, DU/WC
  • HP
  • Begleitung durch einen Mitarbeiter des IBB
  • Programm inkl. Eintritte und Führungen wie beschrieben
  • Haftpflicht-Unfall-Versicherung
  • Regress-Versicherung
  • Gesetzl. vorgeschriebene Reisepreis-Sicherung

Kosten zur Teilnahme im Doppelzimmer: 495- Euro
Einzelzimmerzuschlag: 75,- Euro
Eine Reiserücktrittskostenversicherung mit 100% Deckung kostet 21,80 €/29,80 € im EZ.

Im Verbund des Ev. Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe e.V. ist das IBB e.V. zertifiziert im Gütesiegel Weiterbildung. Informationen dazu und das Zertifikat finden Sie hier.

Bookings

Ticket-Typ Preis Plätze
Teilnahme im EZ mit Reiserücktrittskostenvers. €599,80
Teilnahme im EZ €570,00
Teilnahme im DZ mit Reiserücktrittskostenvers. €516,80
Teilnahme im DZ €495,00