Nachrichten

Internationales Bildungs- und Begegnungswerk in Dortmund

Beiderseits des Rheins – ein Europa ohne Grenzen? – fällt aus

Beiderseits des Rheins – ein Europa ohne Grenzen? – fällt aus
Lade Karte ...


Datum/Zeit
Date(s) - 31/05/2018 - 03/06/2018
Ganztägig

Veranstaltungsort
Straßburg
Veranstaltungsnummer
18540-STRA
Veranstalter
IBB e.V.

Bereich EB
Kategorien


Blick auf die Strasburger Altstadt

Foto: Christoph Radtke

Lange Zeit bildete der Rhein eine wichtige Grenze in Europa – seit dem Vertrag von Schengen sind hier die Grenzposten abgebaut worden. Welche Chancen bietet diese Entwicklung? Straßburg und die Region Elsass und Kehl in der Ortenau arbeiten seit langem grenzübergreifend und erfolgreich zusammen und zeigen so, wie Europa zusammenwachsen kann.

Die beiden Städte planten gemeinsam den „Jardin des deux Rives“ entlang des Rheins. Seit 2017 verbindet eine Straßenbahn die beiden Innenstädte und erschließt der Stadt an der Ill das Rheinufer für die Stadtentwicklung. Schulen in beiden Ländern bieten gemeinsame Projekte und Austauschprogramme an, und die Feuerwehren betreiben gemeinsam das Löschboot auf dem Rhein. Als Anerkennung haben die Beruflichen Schulen Kehl 2017 für ihre langjährige, grenzüberschreitende berufliche Bildung gar den „Adenauer-de Gaulle-Preis“ erhalten.

Ausgangspunkt für unser „Grenzen überwinden“ ist Straßburg mit seiner wunderschönen Altstadt und neben Brüssel die heimliche Hauptstadt Europas. Hier finden sich nicht nur das EU-Parlament, sondern auch Institutionen des Europarates.

Neben Gesprächen und Besuchen zum Europa ohne Grenzen stehen auch Besichtigungen zu Kunst und Kultur auf dem Programm. Bei unseren gemeinsamen Essen lernen wir zudem einige kulinarische Spezialitäten der Grenzregion kennen.

Programm

Donnerstag, 31.05.18

  • Fahrt von Dortmund über Köln nach Straßburg
  • Stadtführung in der Straßburger Altstadt

Freitag, 01.06.18 – Europastadt

  • Rundgang durch das Europaviertel
  • Besuch des EU-Parlaments
  • Besuch des Lieu d’Europe mit Vortrag „Europa in Straßburg“
  • Abends Fahrt auf der Ill (fakultativ)

Samstag, 02.06.18 – Beiderseits des Flusses

  • Führung im fluss- und grenzübergreifenden „Jardin des deux Rives“
    Kehl Blick auf Strassburg

    Foto: Uwe Barghaan

  • Fahrt mit der Straßenbahn über den Rhein
  • Gespräch zur Zusammenarbeit in der Grenzregion am Beispiel Berufliche Schulen Kehl (angefragt)
  • Stadtführung in Kehl

Sonntag, 03.06.18

  • Ein wahrer Elsässer: Tomi Ungerer (Führung im Museum)
  • Auswertung
  • Rückfahrt über Köln nach Dortmund

Es gelten die Teilnahmebedingungen des IBB.

Leistungen:

  • Busreise ab/an Dortmund über Köln
  • Hotels der *** Kategorie
  • DZ, DU/WC
  • HP
  • Begleitung durch eine Mitarbeiterin des IBB
  • Programm inkl. Eintritte und Führungen wie beschrieben
  • Haftpflicht-Unfall-Versicherung
  • Auslandskrankenversicherung
  • Regress-Versicherung
  • Gesetzl. vorgeschriebene Reisepreis-Sicherung

Kosten zur Teilnahme im Doppelzimmer: 500,- Euro
Einzelzimmerzuschlag: 90,- Euro
Eine Reiserücktrittskostenversicherung mit 100% Deckung kostet 21,80 Euro im DZ, 29,80 Euro im EZ