Nachrichten

Internationales Bildungs- und Begegnungswerk in Dortmund

Den Osten „erfahren“ – Altmark und Uckermark

Den Osten „erfahren“ – Altmark und Uckermark
Lade Karte ...

Bildungsurlaub
Datum/Zeit
Date(s) - 17/06/2018 - 23/06/2018
Ganztägig

Veranstaltungsort
Vorpommern
Veranstaltungsnummer
18852-MOPXII
Veranstalter
IBB e.V.

Bereich EB
Kategorien


Uenglinger_Tor_Stendal_foto olaf2

Foto: Olaf2

Diese Studienfahrt führt in die Regionen Altmark und Uckermark, die mit Ruhe an zahlreichen Seen und eindrucksvollen Naturerlebnissen werben. Wie gewohnt gehen wir auch bei dieser zwölften Studienfahrt unserer Reihe den Realitäten vor Ort nach und befassen uns mit Fragen der Entwicklung nach der Wende bis heute.

Wir besuchen Betriebe, die den Übergang nach der Wende geschafft haben und bis heute erfolgreich sind und wir führen Gespräch mit Menschen, die diese Prozesse mit gestaltet haben. So besuchen wir beispielsweise eine kleine Marmeladenmanufaktur, die sich seit Jahren auf dem Markt behauptet und die Firma Optimal Media, die ausgehend von Mecklenburg-Vorpommern mit vielfältigen Angeboten europaweit aktiv ist.

Ein weiterer Schwerpunkt dieser Tour ist die Frage, wie man mit Relikten der sozialistischen Vergangenheit umgeht. So fragen wir u.a. nach, was aus einem ehemaligen sowjetischen Fliegerhorst oder der Waldsiedlung der ehemaligen DDR – Führungseliten geworden ist. Es zeigt sich, dass manchmal die Produktion von Hollywoodfilmen eine gute Perspektive sein kann.

Die anfangs erwähnten Naturschönheiten und die Vielfalt der Landschaft lernen wir kennen im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin und wir erkunden eine ganz andere Nutzung der Landschaft, denn in der Colbitz–Letzlinger Heide wird seit 2012 ein Truppenübungsgelände aufgebaut und ein ehemaliges Dorf wird zu einer Übungsstadt für den Stadt- und Häuserkampf umgestaltet.

Neben dem vielfältigen Programm bleibt auch Zeit für einige Erkundungen mit dem Motorrad.

Alle genannten Programmpunkte werden wir mit dem Motorrad anfahren. Neben dem intensiven Bildungsprogramm werden wir Zeit finden, diese Region auf zwei Rädern zu erleben. Voraussetzung ist, dass Sie über ein ausreichend dimensioniertes Fahrzeug und den Führerschein der Klasse 1, bzw. der Kategorie A verfügen. Bitte beachten Sie auch das Infoblatt „Motorradtouren“.

Programm

Sonntag, 17.06.2018

  • Treffen in der Unterkunft in Stendal
  • Einführung in das Programm

Montag, 18.06.2018

  • Die Hansestadt Stendal im Wandel der Zeit;
  • thematischer Stadtrundgang und Gespräch mit einem Vertreter der Kreishandwerkerschaft
  • Die Colbitz-Letzinger Heide und Europas teuerste Geisterstadt: der Bundeswehr-Übungsstandort „Schnöggersburg“; Besichtigung und Gespräch

Dienstag, 19.06.2018

  • Die Geschichte der Brillenproduktion in der DDR: was wurde aus den VEB Rathenower Optische Werke? Führung und Gespräch im Optik Industrie Museum Rathenow
  • Die Beelitzer Heilstätten und ihre wundersame Karriere: wie aus einer Arbeiter-Lungenheilstätte das größte sowjetische Militärhospital im Ausland und später eine Kulisse für Hollywoodfilme wurde; eine geführte Spurensuche mit anschl. Gespräch

Mittwoch, 20.06.2018

  • Optimal Media: eines der größten Schallplattenpresswerke der Welt und wie es an diesen Standort kam; Rundgang und Gespräch mit der Betriebsleitung
  • Der ehemalige sowjetische Fliegerhorst Wittstock und seine Zukunftsperspektiven; Rundfahrt und Gespräche mit der Stadtverwaltung
  • Anschl. Weiterfahrt nach Neuruppin

Donnerstag, 21.06.2018

  • Die Entwicklung des Biosphärenreservats Schorfheide-Chorin – Besuch im Nationalparkhaus
  • Die Boizenburger Früchtezauber GmbH und ihre Entwicklung; Besichtigung und Gespräch in der Marmeladenmanufaktur

Freitag, 22.06.2018

  • Schiffshebewerke im Wandel der Zeit – Schiffshebewerk Niederfinow und Niederfinow Nord; Geführter Rundgang und Gespräch
  • Die Waldsiedlung Wandlitz: geheimnisumwitterte Wohnsiedlung der DDR – Politelite; Geführter Rundgang und Gespräch über die Weiterentwicklung des Komplexes heute

Samstag, 23.06.2018

Vormittags Abreise

Es gelten die Teilnahmebedingungen des IBB. Die Studienfahrt ist ausgebucht.

Diese Veranstaltung ist nach dem AWbG NRW anerkannt und wird in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorgaben als Fort- und Weiterbildungsmaßnahme durchgeführt. Laut Absprache zwischen den Ländern Hessen und NRW gilt die Anerkennung auch in Hessen.

Leistungen:

  • eigene Anreise
  • Hotels der *** Kategorie
  • DZ, DU/WC
  • HP
  • Begleitung durch einen Mitarbeiter des IBB
  • Programm inkl. Eintritte und Führungen wie beschrieben
  • Haftpflicht-Unfall-Versicherung
  • Regress-Versicherung
  • Gesetzl. vorgeschriebene Reisepreis-Sicherung

Bildungsurlaubstage: 5 (18.-22.6.2018), Unterrichtsstunden pro Tag: 6-8

Kosten zur Teilnahme im Doppelzimmer: 785,- Euro
Einzelzimmerzuschlag: 150,- Euro
Eine Reiserücktrittskostenversicherung mit 100% Deckung kostet 35,60 Euro

Gütesiegel Weiterbildung 2015Im Verbund des Ev. Erwachsenenbildungswerk Westfalen und Lippe e.V. ist das IBB e.V. zertifiziert im Gütesiegel Weiterbildung. Informationen dazu und das Zertifikat finden Sie hier.

Bookings

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.