Internationales Bildungs- und Begegnungswerk in Dortmund

Stereotypen und Generalisierungen – neue Handlungsperspektiven in der Arbeit mit Drittstaatlern


Datum/Zeit
Date(s) - 28/10/2021
9:00 - 15:00

Veranstalter

Bereich

Kategorien


Mit dem Thema Stereotypen und Generalisierungen – neue Handlungsperspektiven in der Arbeit mit Drittstaatlern“ werden die Teilnehmenden den historischen Hintergrund und Funktion von Stereotypen bei Drittstaatlern in Zusammenhang mit Heterogenität von Kulturen, Religionen und Perspektiven näher betrachten. Mithilfe von Workshops erarbeiten die Teilnehmenden Fallbeispiele zum Thema und diskutieren anschließend in Plenum ihre Ergebnisse. In der Abschlussrunde steht die Frage „Welche neuen Handlungsperspektiven ergeben sich aus einem Perspektivenwechsel?“ im Vordergrund. 

Ort: Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche Caritasverband Wuppertal e.V., Hünefeldstraße 57, 42285 Wuppertal  

Leitung: Christoph Leucht (Honorarmitarbeiter) 

TN:  15 

Kosten: kostenfrei  

Anmeldung über Caritasverband Wuppertal e.V.

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Asyl-Migrations- und Integrationsfonds gefördert.