Nachrichten

Internationales Bildungs- und Begegnungswerk in Dortmund

Honorarmitarbeiter m/w/d für interkulturelle Trainings gesucht

Für unsere AMIF/BAMF finanzierten Projekte fokusund netcoops suchen wir im Honorarverhältnis   Trainer*innen aus dem interkulturellen Bereich für Online – und Präsenzseminare.

Eine Auswahl unserer Themenfelder:

  • (internationales) Asylrecht,
  • Psychosoziales rund um Flucht und Migration
  • Migrationsthemen allgemein
  • Kultursensible Arbeit in den Bereichen:
    • Behinderung, Gesundheit, Psychiatrie, psychosoziale Hilfen
    • Familien- und Gesellschaftssysteme und Kulturmodelle
    • Altern in der Migration
    • Trans- und interkulturelle Kommunikation
    • Konflikt- und Anti-Rassismus Arbeit
  • Länderseminare zu ausgewählten Ländern

Zielgruppe unserer Fortbildungen sind Mitarbeitende und z. T. Ehrenamtliche aus sozialen und  pädagogischen Arbeitsfeldern sowie Sicherheitsbehörden (Polizei, Ausländerbehörden) und Verwaltungen, die Berührung mit den oben genannten Themenfeldern haben.

Das Anforderungsprofil:

Expertise in einer sozialwissenschaftlichen oder benachbarten Disziplin und Zusatzqualifikation oder Berufserfahrung in interkulturellen Trainings, Fähigkeit zur selbständigen Durchführung ein- oder mehrtägiger Veranstaltungen, von Veranstaltungsreihen oder ½ tägigen Seminaren (z.T. mit Co- Moderation oder Co- Fachreferent*innen).

Die online Seminare laufen als Zoom-Konferenzen oder im virtual classroom verschiedener Anbieter und werden technisch von einer weiteren Co-Moderatorin unterstütz

t.

Sind Sie an einer Zusammenarbeit interessiert? Dann senden Sie bitte Ihre Expertise mit Nennung Ihrer Qualifikation, ihren Themenschwerpunkten und Ihren gewünschten Stunden- oder Tagessätzen per Mail an Hildegard Azimi-Boedecker,  azimi@ibb-d.de