Inklusion

Internationales Bildungs- und Begegnungswerk in Dortmund

Online-Session im Projekt „Erinnern-inklusiv“: Was sind die Grenzen inklusiver Erinnerungskultur?

Online-Session im Projekt „Erinnern-inklusiv“:  Was sind die Grenzen inklusiver Erinnerungskultur?

„Was sind die Grenzen inklusiver Erinnerungskultur?“ Diese Frage steht im Mittelpunkt der nächsten Online-Session im Projekt „Erinnern-inklusiv“ am Freitag, 15. Dezember 2023, von 17 bis 19 Uhr. Dazu erwartet das Internationale Bildungs- und Begegnungswerk gGmbH in Dortmund den blinden Lehrer Grischa Kostkiewicz, die Leiterin der pädagogischen Abteilung des Museums Stutthof, Ewa Malinowska, und die inklusionserfahrene […]

Read More

„Erinnern-inklusiv“: Jetzt anmelden zur zweiten inklusiven Gedenkstättenfahrt nach Ravensbrück

„Erinnern-inklusiv“: Jetzt anmelden zur zweiten inklusiven Gedenkstättenfahrt nach Ravensbrück

Die Einladung in Einfacher Sprache finden Sie hier. Methodenpraktischer Workshop im deutsch-polnischen Projekt „Erinnern-inklusiv“ Zur zweiten inklusiven Gedenkstättenfahrt im Rahmen des Projekts „Erinnern-inklusiv“ lädt das Internationale Bildungs- und Begegnungswerk gGmbH vom 4. bis 7. Dezember 2023 ein. Diesmal ist die Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück in Brandenburg das Ziel für bis zu 35 Interessierte mit und […]

Read More

Kooperationsprojekt Erinnern-inklusiv: Nachbericht zum Netzwerktreffen in der Gedenkstätte Stutthoff

Kooperationsprojekt Erinnern-inklusiv: Nachbericht zum Netzwerktreffen in der Gedenkstätte Stutthoff

Die Gedenkstätte Stutthof in Polen war Ziel einer inklusiven Exkursion vom 26. bis 29.September 2023 im Rahmen des deutsch-polnischen Kooperationsprojekts „Erinnern-inklusiv“. Unsere Teilnehmerin Hannah Kiesbye hat ihre Eindrücke und Erfahrungen in Sztutowo im hier veröffentlichten Reisebericht festhalten (1 MB). Unser Foto oben zeigt die Gruppe in Sztutowo in Polen. Foto: Łukasz Kępski Das deutsch-polnische Partnerschaftsprojekt […]

Read More

Projekt „Erinnern-inklusiv“ Online-Workshop: Leichte Sprache in der Gedenkstättenpädagogik

Projekt „Erinnern-inklusiv“   Online-Workshop: Leichte Sprache in der Gedenkstättenpädagogik

Einen Online-Workshop „Leichte Sprache in der Gedenkstättenpädagogik“ bietet das Internationale Bildungs- und Begegnungswerk gGmbH in Kooperation mit dem Verein Schwarzenberg e.V. Berlin am Montag, 24. Juli 2023, von 17 bis 19 Uhr. Der Online-Kurs im Rahmen des deutsch-polnischen Kooperationsprojekts „Erinnern-inklusiv“ richtet sich an interessierte Haupt- und Ehrenamtliche in der Erinnerungsarbeit. Museen und Gedenkstätten, die an […]

Read More

Vorbereitung auf das inklusive Netzwerktreffen: IBB Dortmund bietet erstmals Kurs zur NS-Zeit in Einfacher Sprache

Vorbereitung auf das inklusive Netzwerktreffen: IBB Dortmund bietet erstmals Kurs zur NS-Zeit in Einfacher Sprache

Den Text in Einfacher Sprache finden Sie hier. Zur Vorbereitung auf die erste inklusive Studienfahrt zum Erinnerungsort Stutthof in Polen im September 2023 bietet das Internationale Bildungs- und Begegnungswerk gGmbH Dortmund ab 18. Juli 2023 erstmals einen Vorbereitungskurs in Einfacher Sprache an. Die vier Online-Meetings richten sich speziell an Menschen mit Lernschwierigkeiten. Anmeldungen sind ab […]

Read More

„Erinnern-inklusiv“: Eine Sprache für alle an NS-Gedenkstätten?

„Erinnern-inklusiv“: Eine Sprache für alle an NS-Gedenkstätten?

Kann es eine Sprache für alle an NS-Gedenkstätten geben? Diese Frage steht im Mittelpunkt des nächsten Online-Meetings im deutsch-polnischen Kooperationsprojekt „Erinnern-inklusiv“ am Dienstag, 20. Juni 2023 ab 17 Uhr. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Referentin Andrea Halbritter, Romanistin und Germanistin, ist spezialisiert auf Texte in Leichter und Einfacher Sprache und zertifiziert vom Netzwerk Leichte Sprache […]

Read More

„Erinnern-inklusiv“: Menschen mit Behinderung als Akteure der Erinnerungskultur

„Erinnern-inklusiv“: Menschen mit Behinderung als Akteure der Erinnerungskultur

Menschen mit Behinderungen als Akteure der Erinnerungskultur stehen im Mittelpunkt beim nächsten Online-Meeting im Rahmen des Projekts „Erinnern-inklusiv“ am Donnerstag, 15. Juni 2023, von 17 bis 19 Uhr. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Diesmal sind zwei Inputgeber zu Gast: Robert Parzer ist Historiker. Er arbeitet bei der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas und […]

Read More

„Erinnern-inklusiv“: Das inklusive Vermittlungsprogramm an den Gedenkstätten Brandenburg an der Havel

„Erinnern-inklusiv“: Das inklusive Vermittlungsprogramm an den Gedenkstätten Brandenburg an der Havel

In Brandenburg an der Havel errichteten die Nationalsozialisten 1939 eine von sechs Mordstätten der sogenannten „Aktion T 4“. Eine im August 2012 eröffnete Dauerausstellung erinnert an die Morde an kranken, behinderten oder als „asozial“ stigmatisierten Menschen. Seit 2017 bietet die Gedenkstätte inklusive Führungen und inklusive Workshops. Erwachsene mit Lernschwierigkeiten moderieren diese Angebote gemeinsam mit Gedenkstätten-Mitarbeiterinnen […]

Read More

„Erinnern-inklusiv“: Inklusion, Gehörlose und der „Deaf Holokaust“

„Erinnern-inklusiv“: Inklusion, Gehörlose und der „Deaf Holokaust“

Über die noch wenig erforschte Geschichte tauber Juden und tauber Nationalsozialisten berichtet der Historiker und Pädagoge Mark Zaurov in der Online-Session am Freitag, 9. Juni 2023 vom 17 bis 19 Uhr im Rahmen des deutsch-polnischen Kooperationsprojekts „Erinnern-inklusiv“. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Taube Juden waren in der NS-Zeit eine doppelt gefährdete Minderheit: Durch ihre ethnische […]

Read More

„Erinnern-inklusiv“: Künstlerische Interventionen in Erinnerungsräumen und der Umgang mit Barrieren

„Erinnern-inklusiv“: Künstlerische Interventionen in Erinnerungsräumen und der Umgang mit Barrieren

Die Bemalung oder das „Verkleiden“ eines Denkmals, performative Besetzungen eines Erinnerungsortes oder die Errichtung neuer „Gegenmonumente“ – immer wieder sind es Bilder künstlerischer und oft kollektiv initiierter Interventionen, die im Zusammenhang mit unserer gegenwärtigen Gedenkkultur (mediale) Aufmerksamkeit erlangen. Diese Interventionen bieten neue Lesarten von Erinnerungsräumen und lenken den Blick auf die Frage, wie sich eine […]

Read More