Erinnerungskultur

Internationales Bildungs- und Begegnungswerk in Dortmund

Klasse 9a der Gesamtschule Haspe erkundet Wanderausstellung „Vernichtungsort Malyj Trostenez. Geschichte und Erinnerung“ in Dortmund

Klasse 9a der Gesamtschule Haspe erkundet Wanderausstellung „Vernichtungsort Malyj Trostenez. Geschichte und Erinnerung“ in Dortmund

„Ist heute nicht der 18. März? Schaut mal, dieses Foto wurde genau heute vor 78 Jahren aufgenommen!“ Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9a der Gesamtschule Haspe aus Hagen hatten am Freitag, 18. März 2022, genau hingeschaut auf die Tafeln der Wanderausstellung „Vernichtungsort Malyj Trostenez. Geschichte und Erinnerung“. Bis Sonntag, 20. März 2022, wurde sie […]

Read More

Zum internationalen Holocaust-Gedenktag: Neuer Podcast erinnert an den Vernichtungsort Malyj Trostenez

Zum internationalen Holocaust-Gedenktag: Neuer Podcast erinnert an den Vernichtungsort Malyj Trostenez

Zum Internationalen Holocaust-Gedenktag am 27. Januar 2022 veröffentlicht das Internationale Bildungs- und Begegnungswerk gGmbH in Dortmund (IBB Dortmund) zusammen mit Partnern den Podcast „Malyj Trostenez: Gemeinsam erinnern“. Studierende aus Belarus, Österreich und Deutschland haben sich im Rahmen eines 14 Monate dauernden Projektes intensiv mit der Geschichte des größten Vernichtungsortes auf sowjetischem Boden beschäftigt, Interviews geführt […]

Read More

Wanderausstellung „Vernichtungsort Malyj Trostenez. Geschichte und Erinnerung“ wird am 13. Januar 2022 in Dortmund eröffnet – #abgesagt!

Wanderausstellung „Vernichtungsort Malyj Trostenez. Geschichte und Erinnerung“ wird am 13. Januar 2022 in Dortmund eröffnet – #abgesagt!

Mit einem Vortrag von Prof. Dr. Christian Gerlach wird die Wanderausstellung „Vernichtungsort Malyj Trostenez. Geschichte und Erinnerung“ am Donnerstag, 13. Januar 2022, im Museum für Kunst und Kulturgeschichte, Hansastraße 3, in Dortmund eröffnet. Bis zum 20. März 2022 wird sie dort in Kooperation mit der Mahn- und Gedenkstätte Steinwache in Dortmund zu sehen sein. #UPDATE: […]

Read More

IBB Dortmund präsentiert virtuelle Version der Ausstellung „Vernichtungsort Malyj Trostenez. Geschichte und Erinnerung“

IBB Dortmund präsentiert virtuelle Version der  Ausstellung  „Vernichtungsort Malyj Trostenez. Geschichte und Erinnerung“

Im Rahmen einer Online-Veranstaltung zur Erinnerung an die ersten Deportationen aus Westeuropa nach Minsk vor 80 Jahren stellen das Internationale Bildungs- und Begegnungswerk in Dortmund (IBB gGmbH) und die Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden am Donnerstag 9. Dezember 2021, erstmals die virtuelle Version der Wanderausstellung „Vernichtungsort Malyj Trostenez. Geschichte und Erinnerung“ vor. Sie erzählt […]

Read More

Ideen für eine zukunftsweisende Erinnerungskultur gesucht: Jetzt anmelden zur Online-Veranstaltung „Weit weg – nah dran? Far away – close by?“

Ideen für eine zukunftsweisende Erinnerungskultur gesucht: Jetzt anmelden zur Online-Veranstaltung „Weit weg – nah dran? Far away – close by?“

Um Ideen und Perspektiven für eine zukunftsweisende Erinnerungskultur geht es bei einer Online-Veranstaltung am Mittwoch, 24. November 2021 von 19 bis 21 Uhr: Gastgeber ist die KZ-Gedenkstätte Neuengamme in Kooperation mit dem Internationalen Bildungs- und Begegnungswerk gGmbH in Dortmund (IBB Dortmund) und der Geschichtswerkstatt „Leonid Lewin“ Minsk. Im Mittelpunkt stehen die Eindrücke und Erfahrungen von […]

Read More

Internationale Studienreise zu Malyj Trostenez führte nach Wien, Bonn und Köln

Internationale Studienreise zu Malyj Trostenez führte nach Wien, Bonn und Köln

Sie durften einen Blick werfen in die Schatzkammer des Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstands, führten Zeitzeugengespräche mit den Holocaust-Überlebenden Kurt Marx und Felix Lipski und wurden spontan in Wien für eine US-amerikanische Dokumentation interviewt: Aus ihrer intensiven zwölftägigen Studienfahrt nach Wien, Bonn und Köln im Rahmen des transnationalen historischen Lernprojekts zum Vernichtungsort Malyj Trostenez zogen die […]

Read More

„Jugend erinnert“: Junge Erwachsene aus drei Ländern arbeiten an der Geschichte des Vernichtungsortes Malyj Trostenez in Wien, Köln und Bonn

„Jugend erinnert“: Junge Erwachsene aus drei Ländern arbeiten an der Geschichte des Vernichtungsortes Malyj Trostenez in Wien, Köln und Bonn

In Wien, Köln und Bonn verfolgen 16 junge Erwachsene aus Deutschland, Österreich und Belarus vom 17. bis 29. September 2021 ein ehrgeiziges Ziel: In internationaler Zusammenarbeit wollen sie neue Formate entwickeln, die die in Westeuropa noch immer wenig bekannte Geschichte des Vernichtungsortes Malyj Trostenez in Belarus stärker ins öffentliche Bewusstsein bringen. Bis März 2022 sollen […]

Read More

Jetzt anmelden zur Studienfahrt „Perspektiven der Erinnerung“ im Raum Danzig

Jetzt anmelden zur Studienfahrt „Perspektiven der Erinnerung“ im Raum Danzig

An der Westerplatte begann der Zweite Weltkrieg am 1. September 1939 durch den Überfall auf Polen. Rund 40 Kilometer östlich von Danzig errichteten die Nationalsozialisten am Tag nach dem Überfall das erste Konzentrationslager außerhalb der damaligen deutschen Grenzen. Im KZ Stutthof waren bis Kriegsende rund 110.000 Menschen unter menschenverachtend schlechten hygienischen Bedingungen inhaftiert, mehr als […]

Read More

Zentralstelle zur Förderung von Gedenkstättenfahrten geht mit neuer Website ins Netz

Zentralstelle zur Förderung von Gedenkstättenfahrten geht mit neuer Website ins Netz

Die neue Website der Zentralstelle zur Förderung von Gedenkstättenfahrten ist online! Interessierte, die eine Gedenkstättenfahrt mit Jugendlichen planen (möchten), finden hier viele nützliche Informationen zu den Förderrichtlinien sowie Beispiele zur Programmgestaltung. Die neuen Rubriken heißen: Eine Gedenkstättenfahrt vorbereiten, einen Antrag stellen, Wissen vertiefen und Erfahrungen austauschen. Die IBB gGmbH ist seit Ende 2015 anerkannte Zentralstelle […]

Read More

Berührende Gedenkveranstaltung erinnert an die Gründung des Ghettos Minsk vor 80 Jahren

Berührende Gedenkveranstaltung erinnert an die Gründung des Ghettos Minsk vor 80 Jahren

„Ich war noch keine sechs Jahre alt. Ich erinnere mich an alles, was mit dem Ghetto zu tun hat, es lebt mein ganzes Leben in mir. Ich erinnere mich an die Pogrome, an die Gefangenen, an ihre Gesichter. Ich erinnere mich an den Fluss aus Blut, der nach dem Pogrom die Straße hinunterfloss. Die Angst […]

Read More