Geschichtswerkstatt Tschernobyl

Internationales Bildungs- und Begegnungswerk in Dortmund

Sozial-Anzeiger dokumentiert Erfolge der Geschichtswerkstatt Charkiw

Erstmals haben 17 Tschernobyl- und Behindertenverbände der Stadt Charkiw ihre Arbeit gemeinsam der Öffentlichkeit präsentiert. In einer Sonderausgabe des „Sozialen Anzeigers“, mit dem die Stadt Charkiw die Entwicklung eines gemeinsamen sozialen NGO-Netzwerks zu fördern versucht, erhalten interessierte Charkiwer Bürger ausführliche Informationen über die Aktivitäten der porträtierten NGOs zur Inklusion von Menschen mit Behinderungen. Veröffentlichung dokumentiert […]

Read More

Tschernobyl im Herzen – Ausstellungen in der Geschichtswerkstatt Charkiw

Gleich zwei Ausstellungen wurden am 22. April in der Geschichtswerkstatt Tschernobyl in Charkiw in Anwesenheit des stellvertretenden Gouverneurs Wadim Gluschko eröffnet. In der Ausstellung „Tschernobyl: Menschen – Orte – Solidarität – Zukunft“, die ständig in der Geschichtswerkstatt zu sehen sein wird, können sich die Besucher genaue Informationen über die erste globale technogene Katastrophe erschließen. Parallel […]

Read More

IBB-Vertreter übergeben Spenden an Kriegsflüchtlinge in Charkiw

Ein wenig Freude konnten Vertreter der Geschichtswerkstatt Tschernobyl am Dienstag, 24. Februar 2015, alleinerziehenden Müttern von Kleinkindern bringen, die wie mehr als 200.000 weitere Menschen vor dem Krieg in der Ostukraine nach Charkiw geflohen sind. Im Sommerferienlager „Romaschka“, am Rande von Charkiw gelegen, leben zurzeit rund 200 Flüchtlinge – darunter zehn Säuglinge im Alter unter […]

Read More

Das IBB sammelt 7059 Euro für die Menschen im Osten der Ukraine

Bewegende  Nachrichten aus der Ukraine hatten Anatolij Gubarev und Ivan Volchanskij im Gepäck: Von Samstag, 24. Januar 2015, bis Mittwoch, 28. Januar 2015, berichteten sie in Gladbeck, Dortmund, Münster und Braunschweig auf vier  Benefizveranstaltungen, organisiert vom IBB Dortmund, über  die verzweifelte Lage der Menschen in der umkämpften  Ostukraine. Am Ende reisten sie mit Spendengeldern in […]

Read More

Benefizaktion in vier Städten: Wie geht es den Menschen in der Ostukraine?

Wie geht es den Menschen in den umkämpften Gebieten der östlichen Ukraine? Mit welchen Sorgen und Hoffnungen gehen sie ins neue Jahr? Das IBB Dortmund lädt ein zu Benefizveranstaltungen in Dortmund, Gladbeck, Münster und Braunschweig. Ziel ist ein offener Gedankenaustausch über die Situation in der Ukraine und über Friedensperspektiven im „gemeinsamen Haus Europa“. Mit Anatolij […]

Read More