Geschichtswerkstatt Tschernobyl

Internationales Bildungs- und Begegnungswerk in Dortmund

Geschichtswerkstatt Tschernobyl präsent beim IPPNW-Kongress in Berlin

Geschichtswerkstatt Tschernobyl präsent beim IPPNW-Kongress in Berlin

Große Anerkennung erntete die Arbeit der Geschichtswerkstatt Tschernobyl in Charkiw auf dem IPPNW- Kongress „5 Jahre Leben mit Fukushima – 30 Jahre Leben mit Tschernobyl“ vom 26. bis 28. Februar 2016 in Berlin. Vermittelt vom IBB nahm Tatjana Semenchuk als zentrale Tschernobyl-Zeitzeugin teil. Tatjana Semenchuk leitet im ukrainischen Wiltscha eine Außenstelle der Geschichtswerkstatt Tschernobyl, die das IBB […]

Read More

IBB fördert Kooperation von Tschernobyl- und Kriegsbetroffenen in Dnipropetrowsk

IBB fördert Kooperation von Tschernobyl- und Kriegsbetroffenen in Dnipropetrowsk

Bereits seit neun Jahren veranstaltet der Dnipropetrowsker Tschernobyl-Verband Mitte Dezember das Festival „Tschernobyl-Motive“ mit Liedern und Gedichten rund um das Thema Tschernobyl. Anlass ist der Tag des Liquidators, der in der Ukraine seit 2006 am 14. Dezember begangen wird. Denn an diesem Tag wurde 1986 der „Sarkophag“ genannte Schutzmantel um den zerstörten Reaktor im AKW […]

Read More

IBB gestaltet Kampagne zur Inklusion in Charkiw

IBB gestaltet Kampagne zur Inklusion in Charkiw

Anlässlich des Internationalen Tags der Menschen mit Behinderung präsentierte die Geschichtswerkstatt Tschernobyl gemeinsam mit mehreren Charkiwer Behindertenorganisationen am 4. Dezember 2015 einen besonderen Kalender für das Jahr 2016: Unter dem Motto „Menschen ohne Grenzen“ sind hier Behinderte porträtiert, denen es ungeachtet ihres Handicaps gelingt, ein aktives gesellschaftliches und privates Leben zu führen, beruflich, künstlerisch und […]

Read More

IBB und Nationale Assambleja organisieren Soziales Forum in Kiew

IBB und Nationale Assambleja organisieren Soziales Forum in Kiew

Die Verbesserung der rechtlichen Rahmenbedingungen von sozialen Unternehmen zur Beschäftigung von Menschen mit Behinderung war das zentrale Thema eines hochrangigen Forums, das das IBB in Kooperation mit der Nationalen Assambleja der Behinderten der Ukraine am 19. November 2015 in Kiew organisierte. An dem Forum, das vom Auswärtigen Amt sowie von Aktion Mensch gefördert und vom […]

Read More

Geschichtswerkstatt Charkiw gewährt „Vitaminschub“ für Engagement

Eine besondere Plattform für den Austausch von zivilgesellschaftlichen Organisationen haben das IBB und die Geschichtswerkstatt Tschernobyl am 8. November 2015 in Charkiw geschaffen: Über 40 engagierte Charkiwer Nichtregierungsorganisationen (NRO) folgten der Einladung zum Forum „Soziales Vitamin“ in das jüdische Kulturzentrum „Bejt Dan“. Dort präsentierten sie auf kreative Weise ihre vielfältigen sozialen, kulturellen, ökologischen und Bildungs-Aktivitäten. […]

Read More

IBB unterstützt Flüchtlinge in den Regionen Charkiw und Luhansk

„Die Flüchtlinge müssen erst einmal durch den Winter kommen!“ Ljubov Negatina, Leiterin der Geschichtswerkstatt Tschernobyl in Charkiw, schaut mit großer Sorge in die Zukunft: „Wir haben jetzt schon nur 2 Grad, die Menschen leben in Notquartieren, haben viel zu wenig warme Kleidung und es fehlt überall an Medizin.“ Mehr als 1,5 Millionen Binnenflüchtlinge suchen im […]

Read More

IBB unterstützt die Gründung sozialer Unternehmen in Charkiw

IBB unterstützt die Gründung sozialer Unternehmen in Charkiw

Das erste neu gegründete soziale Unternehmen in Charkiw präsentierte sich vor wenigen Tagen in der Geschichtswerkstatt Tschernobyl in Charkiw: Die Firma ist das Ergebnis von 18 Monaten intensiver Arbeit. Das IBB Dortmund und die Geschichtswerkstatt Charkiw hatten im April 2014 mit Unterstützung der „Aktion Mensch“ ein Projekt aufgelegt zur Verbesserung der Beschäftigungsmöglichkeiten von Menschen mit […]

Read More

Deutscher Generalkonsul besucht Geschichtswerkstatt Tschernobyl

Deutscher Generalkonsul besucht Geschichtswerkstatt Tschernobyl

Generalkonsul Wolfgang Mössinger, der seit Sommer 2015 das deutsche Generalkonsulat für die Ostukraine leitet, besuchte am Freitag, 16. Oktober 2015, die Geschichtswerkstatt Tschernobyl in Charkiw. Anlass war die erneute Projektförderung, die das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland in diesem Jahr dem IBB Dortmund und der Geschichtswerkstatt bewilligt hat. Neben der ständigen Ausstellung zu den Folgen […]

Read More

IBB fördert aktiven sozialen Dialog in der Ostukraine

IBB fördert aktiven sozialen Dialog in der Ostukraine

Dank einer erneuten Projektförderung durch das Auswärtige Amt kann das IBB in 2015 wieder mehrere Maßnahmen zur Förderung des sozialen Dialogs in den ostukrainischen Regionen Charkiw und Dnipropetrowsk umsetzen. Derzeit richtet sich die Aufmerksamkeit der ukrainischen Öffentlichkeit sowie internationaler Geber vor allem auf die Probleme der Binnenflüchtlinge und der von der Front zurückgekehrten Kriegsteilnehmer. Dadurch […]

Read More

Geschichtswerkstatt Tschernobyl unterstützt ukrainische Kriegsflüchtlinge

Die Geschichtswerkstatt Tschernobyl in Charkiw leistet weiterhin Unterstützung für Menschen, die vom Krieg in den ostukrainischen Regionen Donezk und Luhansk betroffen sind. Ihre besondere Aufmerksamkeit gilt derzeit Menschen mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen, denen die Flucht nach Charkiw gelungen ist. Denn diese Menschen sind dringend auf Hilfsmittel und Medikamente angewiesen, um zu überleben und die […]

Read More