Nachhaltigkeit

Internationales Bildungs- und Begegnungswerk in Dortmund

Der ewoca³-Sommer 2017 ist da!

Der ewoca³-Sommer 2017 ist da!

Es ist so weit: Am Montag, den 3. Juli, reisen Jugendliche aus Weimar (Deutschland) und Dunaewa (Belarus) nach Tolo auf die Pelopennesischen Halbinsel. Zusammen mit jungen Menschen aus Griechenland haben sie sich vorgenommen, Konzepte für nachhaltiges und soziales Wirtschaften im ländlichen Raum zu entwickeln. Das Workcamp in Griechenland ist die erste von insgesamt 14 europäischen […]

Read More

IBB organisierte UNDP-Reise nach Brandenburg und Thüringen

IBB organisierte UNDP-Reise nach Brandenburg und Thüringen

Den Naturerlebnisgarten Fuchsfarm in Erfurt und das Bioenergiedorf Schlöben, das Haus der Natur in Potsdam und die regenerativen Energieanlagen in Feldheim – eine ganze Reihe von gelungenen Beispielen für eine nachhaltige Entwicklung in Brandenburg und Thüringen besuchten Vertreter aus 30 belarussischen ländlichen Pilotregionen auf ihrer Bildungsreise vom 18. bis 23. Juni 2017. Die Studienreise hatte […]

Read More

Rappen für die Menschenrechte

Rappen für die Menschenrechte

Es geht voran bei „Pimp my Europe“: Vom 19. bis 22. Mai haben sich Jugendliche aus Bochum, Oberhausen, Köln und Unna in Weimar getroffen, um weiter zu den Themen Europa, Demokratie und Menschenrechte zu arbeiten. In den vier Tagen ging es um die Erstellung medialer Produkte, in denen die Ergebnisse der bisherigen Workshops kreativ umgesetzt […]

Read More

Gewusst wie: Fit für die internationale Jugendarbeit

Vom 14. bis 19. Juni 2017 treffen sich VertreterInnen von 42 Jugendeinrichtungen aus 17 europäischen Ländern zu einer gemeinsamen Weiterbildung in Hattingen/Ruhr. Ihr gemeinsames Ziel: Diesen Sommer werden sie insgesamt 14 internationale Jugendworkcamps in 13 europäischen Ländern leiten. Die Ausbildung ist Teil des Begleit- und Qualifizierungsangebots der Förderprogramme ewoca³ und ewoca – young perspectives.  Ob […]

Read More

Zeitzeugen erinnerten in mehr als 70 Städten an die bleibenden Folgen der Reaktorkatastrophen von Tschernobyl und Fukushima

24 Zeitzeugen der Reaktorkatastrophen von Tschernobyl und Fukushima – unter ihnen sieben Jugendliche – waren gefragte Berichterstatter bei den sechsten Europäischen Aktionswochen „Für eine Zukunft nach Tschernobyl und Fukushima“ vom 23. bis 30. April 2017. In Deutschland, Großbritannien, Österreich, Polen, Tschechien, Belarus und der Ukraine hatten Trägerkreise Veranstaltungen organisiert und mehrere tausend Interessierte erreicht. Die […]

Read More

Deutsch-belarussischer Erfahrungsaustausch über Nachhaltigkeitsstrategien

Deutsch-belarussischer Erfahrungsaustausch über Nachhaltigkeitsstrategien

Wie gelingt es staatlichen Stellen in Deutschland, Impulse zur Nachhaltigkeit zu setzen – und die Wirkung der Maßnahmen zu messen? Antworten auf diese Fragen fand eine Expertengruppe aus Belarus auf einer siebentägigen Studienreise durch Deutschland, die das IBB Dortmund vom 1. bis 7. Mai 2017 im Rahmen des Förderprogramms Belarus organisiert hatte. In Dortmund, Wuppertal, […]

Read More

IBB Dortmund organisiert Studienreise zur Nachhaltigkeit für Delegation aus Belarus

IBB Dortmund organisiert Studienreise zur Nachhaltigkeit für Delegation aus Belarus

Das Wuppertal-Institut und die LAG 21, die Umweltministerien des Landes NRW und des Bundes sowie drei Nichtregierungsorganisationen (NRO) und Forschungseinrichtungen in Berlin: Das sind die Adressen, die das IBB Dortmund in den kommenden Tagen mit einer fachkundigen Delegation aus Belarus zum Thema Nachhaltigkeitsstrategien ansteuert. Die siebentägige Studienreise im Kontext des Förderprogramms Belarus beginnt am Montag, […]

Read More

Neues Logo und neues Buch zum fünften Jahrestag der Geschichtswerkstatt

Neues Logo und neues Buch zum fünften Jahrestag der Geschichtswerkstatt

Aus Kiew und Berlin, München und Dnipro waren die Gäste angereist und schnell wurde es eng in der Geschichtswerkstatt Tschernobyl in Charkiw zum Festakt am Montag, 24. April 2017, aus Anlass des fünfjährigen Bestehens. Logo symbolisiert den Blick in die Zukunft Vor vollem Haus präsentierten Dr. Astrid Sahm, Geschäftsführerin des IBB Dortmund, und Lubov Negatina, […]

Read More

Geschichtswerkstatt Tschernobyl feiert fünften Jahrestag

Geschichtswerkstatt Tschernobyl feiert fünften Jahrestag

Die weltweit erste Geschichtswerkstatt Tschernobyl in Charkiw feiert heute, am 24. April 2017, den fünften Jahrestag ihrer Gründung und stellt aus diesem Anlass ihr neues elektronisches Zeitzeugenarchiv und das Buch „Tschernobyl – Skizzen vom Ort des Geschehens“ vor. „Die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl darf nicht vergessen und verdrängt werden“, sagt Dr. Astrid Sahm, Geschäftsführerin des IBB […]

Read More

Inspirierender Auftakt zur achten Phase des Förderprogramms Belarus

Inspirierender Auftakt zur achten Phase des Förderprogramms Belarus

Das Förderprogramm Belarus hat 15 Jahre nach seiner Erstauflage ein neues Kapitel aufgeschlagen:  Mehr als 150 Akteure aus deutsch-belarussischen Partnerschaftsinitiativen trafen sich am 11. April 2017 in Minsk zur Auftaktkonferenz, um sich gemeinsam mit Experten und staatlichen Akteuren über die Perspektiven ihrer Arbeit auszutauschen. Engagiert präsentierten sie insgesamt 23 Projekte, die in den kommenden zwei […]

Read More