Nachhaltigkeit

Internationales Bildungs- und Begegnungswerk in Dortmund

„Was haben wir aus Tschernobyl und Fukushima gelernt?“

„Was haben wir aus Tschernobyl und Fukushima gelernt?“

Am 11. März jährt sich die Reaktorkatastrophe von Fukushima zum fünften Mal. Hitomi Kamanaka, mehrfach preisgekrönte Dokumentarfilmerin aus Japan, hat die Folgen der Katastrophe mit ihrer Kamera festgehalten. Zum Auftakt der Europäischen Aktionswochen „Für eine Zukunft nach Tschernobyl und Fukushima“ berichtet sie in der Zeit vom 11. bis 23. März 2016 in Deutschland und Frankreich, […]

Read More

Offener Austausch über Perspektiven des Förderprogramms Belarus

Offener Austausch über Perspektiven des Förderprogramms Belarus

50 Vertreter 11 deutscher und 17 belarussischer Initiativen aus den Bereichen der nachhaltigen Entwicklung und des Sozialwesens trafen sich am vergangenen Wochenende in der Katholischen Akademie Schwerte. Ihr Ziel: Ein Austausch über Perspektiven des Förderprogramms Belarus und Kontakt zu möglichen Partnern. Im Rahmen eines Trainings zur interkulturellen Kommunikation konnten sie auch ihre Kompetenzen und das […]

Read More

Internationale Jugendprojekte brauchen Unterstützung!

Internationale Jugendprojekte brauchen Unterstützung!

Schaffen wir den Aufbruch in eine neue gesamteuropäische Zukunft? VertreterInnen aus Wissenschaft und Politik haben sich am Montag im Brandenburger Landtag mit Jugendlichen und Fachkräften der internationalen Jugendarbeit getroffen. Auf der ganztägigen Veranstaltung diskutierten sie über die Chancen und Herausforderungen für gute internationale Jugendprojekte. Denn internationale Jugendarbeit fördert nicht nur die teilnehmenden jungen Menschen und […]

Read More

EU-Parlament übernimmt Schirmherrschaft über Europäische Aktionswochen

EU-Parlament übernimmt Schirmherrschaft über Europäische Aktionswochen

Die Europäischen Aktionswochen „Für eine Zukunft nach Tschernobyl und Fukushima“ stehen im kommenden Jahr unter der Schirmherrschaft des EU-Parlaments. „Das Ziel Ihrer Initiative wird vom Europäischen Parlament sehr geschätzt“, ließ EU-Parlamentspräsident Martin Schulz das IBB Dortmund und die rund 100 Teilnehmer an der  Planungskonferenz in Geseke (vom 29. Oktober bis 1. November)  wissen. Im Zeitraum […]

Read More

Wie steht es um die Energie-Demokratie in Europa?

„Wie steht es um die Energie-Demokratie in Europa?“ Diese Frage diskutieren mehr als 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 13 Ländern auf Einladung des IBB Dortmund vom 29. Oktober bis 1. November 2015 in Geseke bei Paderborn. Anlass der Konferenz sind der nahende fünfte Jahrestag der Reaktorkatastrophe von Fukushima und der 30. Jahrestag der Reaktorkatastrophe in Tschernobyl […]

Read More

Wärmeschutz für die traditionellen Holzhäuser in Belarus

Einer besonderen Herausforderung widmet sich ein Workshop im Rahmen des Förderprogramms Belarus in diesen Tagen: Wie können die ortstypischen traditionellen Holzhäuser in den ländlichen Regionen von Belarus gegen Wärmeverluste geschützt und energieeffizient umgerüstet werden? An einem Modellhaus wurden jetzt Ideen demonstriert. Belarussische und deutsche Experten hatten zunächst gemeinsam ein Wärmewirtschafts-Konzept für die Holzhäuser entwickelt. Das Ziel: […]

Read More

IBB sucht Koordinator/in für das Förderprogramm Belarus

Zum 1. Januar 2016 sucht das IBB Dortmund eine/n neue/n Koordinator/in für das Förderprogramm Belarus. Zu den Aufgaben des neuen Mitarbeiters oder der neuen Mitarbeiterin gehören die Konzipierung und Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen und Konferenzen, das Monitoring der geförderten Projekte und die Konzeptentwicklung für die neue Förderphase. Bewerberinnen und Bewerber, vorzugsweise mit abgeschlossenem Hochschulstudium in Sozialwissenschaften, sollten […]

Read More

Konferenz in Minsk wird zentrale Plattform für Nachhaltigkeitsinitiativen

Am 21. und 22. Mai 2015 fand in der IBB „Johannes Rau“ in Minsk die internationale Konferenz „Nachhaltigkeitsmanagement und Partizipation in Prozessen der nachhaltigen Entwicklung“ statt. Organisiert worden war die Abschlussveranstaltung der „Woche der nachhaltigen Entwicklung“ vom IBB Dortmund und IBB „Johannes Rau“ Minsk, dem Förderprogramm Belarus und einer Reihe internationaler und belarussischer Akteure. Zur Eröffnung zeigte sich […]

Read More

Konferenz in Minsk zur Beteiligung an Nachhaltigkeitsprozessen

Wissenschaftler und Geschäftsleute, Vertreter der staatlichen Behörden und Akteure gesellschaftlicher Initiativen sowie Experten aus Deutschland, Polen und Schweden bringt die internationale wissenschaftliche Konferenz am 21. und 22. Mai 2015 in der  IBB „Johannes Rau“ in Minsk zusammen. Die Konferenz widmet sich der Steuerung von Nachhaltigkeitsprozessen und der gesellschaftlichen Beteiligung. Ziele der Konferenz sind ein Abgleich […]

Read More

Tschernobyl im Herzen – Ausstellungen in der Geschichtswerkstatt Charkiw

Gleich zwei Ausstellungen wurden am 22. April in der Geschichtswerkstatt Tschernobyl in Charkiw in Anwesenheit des stellvertretenden Gouverneurs Wadim Gluschko eröffnet. In der Ausstellung „Tschernobyl: Menschen – Orte – Solidarität – Zukunft“, die ständig in der Geschichtswerkstatt zu sehen sein wird, können sich die Besucher genaue Informationen über die erste globale technogene Katastrophe erschließen. Parallel […]

Read More