Nachhaltigkeit

Internationales Bildungs- und Begegnungswerk in Dortmund

Erfolgreiche Premiere für das IBB: Science Slam „Verrückt nach (Zukunfts-) Energie?“ in der Pauluskirche

Erfolgreiche Premiere für das IBB:  Science Slam „Verrückt nach (Zukunfts-) Energie?“ in der Pauluskirche

Am Dienstag, dem 26. April 2016, lud das Internationale Bildungs- und Begegnungswerk e.V. gemeinsam mit science-slam.com zum Science Slam in die Pauluskirche in die Dortmunder Nordstadt ein. Der Experten-Wettstreit am 30. Jahrestag der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl rankte sich um die Frage: „Verrückt nach (Zukunfts-) Energie?“ Passend zum Jahrestag des Reaktorunfalls von Tschernobyl erklärt Physikprofessor Dr. […]

Read More

Papst Franziskus betet für Betroffene von Tschernobyl- „Ich stehe Euch bei“

Papst Franziskus betet für Betroffene von Tschernobyl- „Ich stehe Euch bei“

Papst Franziskus hat in seiner Generalaudienz in Rom am Mittwoch, 20. April 2016, einen besonderen Gruß an Liquidatoren aus der Ukraine und Belarus und Vertreter der europäischen Solidaritätsbewegung gerichtet: „Wir erneuern unsere Gebete für die Opfer dieses Unglücks und drücken den Helfern unsere Anerkennung aus und allen Initiativen, die versucht haben, die Leiden und die Schäden […]

Read More

Ökumenische Tschernobyl-Konferenz in Kiew

Ökumenische Tschernobyl-Konferenz in Kiew

„Ökologische und anthropologische Dimensionen der Tschernobyl-Katastrophe“ Die Tschernobyl-Liquidatoren standen am Donnerstag, 14. April 2016, im Mittelpunkt einer ökumenischen Konferenz in Kiew, die die griechisch-katholische und die römisch-katholische Kirche gemeinsam mit dem IBB Dortmund und der Geschichtswerkstatt Tschernobyl in Charkiw durchführten. „Die Kirchen sind verpflichtet, den Tschernobyl-Betroffenen eine Stimme zu geben“, betonte Weihbischof Bohdan Dsjurach (Foto […]

„Keinerlei gesundheitliche Gefährdungen“

„Keinerlei gesundheitliche Gefährdungen“

Podiumsdiskussion zu den Folgen von Tschernobyl für die DDR Tschernobyl, die Stasi und die Rolle der Umweltbewegungen in der DDR thematisiert die  Podiumsdiskussion „Keine gesundheitliche Gefährdungen“ am Mittwoch, 20. April 2016, ab 19 Uhr in der Zionskirche, Zionsplatz, in Berlin. Gastgeber der Veranstaltung im Rahmen der Europäischen Aktionswochen „Für eine Zukunft nach Tschernobyl und Fukushima“ […]

Read More

Papst Franziskus empfängt Liquidatoren von Tschernobyl in einer Generalaudienz in Rom

Papst Franziskus empfängt Liquidatoren von Tschernobyl in einer Generalaudienz in Rom

Papst Franziskus empfängt am Mittwoch, 20. April 2016, aus Anlass des 30. Jahrestages der Tschernobyl-Katastrophe in einer Generalaudienz Liquidatoren aus der Ukraine und Belarus. Den Besuch organisiert das Internationale Bildungs- und Begegnungswerk in Dortmund (IBB Dortmund) gemeinsam mit dem Umweltbüro der griechisch-katholischen Kirche in der Ukraine und mit den römisch-katholischen Kirchen in der Ukraine und […]

Read More

EU-Parlamentspräsident Martin Schulz begrüßt mehr als 100 Vertreter der europäischen Tschernobyl-Solidaritätsbewegung in Brüssel

EU-Parlamentspräsident Martin Schulz begrüßt mehr als 100 Vertreter der europäischen Tschernobyl-Solidaritätsbewegung in Brüssel

EU-Parlamentspräsident Martin Schulz hat am Donnerstag, 7. April 2016, rund 100 ehemalige Tschernobyl-Liquidatoren aus der Ukraine und Belarus und Vertreter der internationalen Tschernobyl-Solidaritätsbewegung in Brüssel begrüßt. „Wir wissen heute, dass rund 850 000 Männer und Frauen durch ihren Einsatz als Katastrophenhelfer nach dem Unglück am 26. April 1986 Schlimmeres für ganz Europa verhindert haben“, sagte […]

Read More

Intensiver Gedankenaustausch über lokale Strategien zur Nachhaltigkeit

Intensiver Gedankenaustausch über lokale Strategien zur Nachhaltigkeit

Wie gelingt es am besten, auf lokaler Ebene erfolgversprechende Strategien zu Klimaschutz und Nachhaltigkeit zu entwickeln? Ein offener Austausch über diese Frage stand im Mittelpunkt der Abschlusskonferenz am 14. März 2016 in der IBB „Johannes Rau“ in Minsk mit dem Titel „Verbesserung lokaler Strategien der nachhaltigen Entwicklung und Mechanismen für Umsetzung in zwei Pilotkreisen in Belarus […]

Read More

Europa, jetzt erst Recht! – 45 Jugendeinrichtungen aus 17 Ländern trafen sich in Hattingen/Ruhr

Europa, jetzt erst Recht! – 45 Jugendeinrichtungen aus 17 Ländern trafen sich in Hattingen/Ruhr

Während europaweit über Grenzschließungen und mehr Abschottung diskutiert wird, haben sich in Hattingen an der Ruhr VertreterInnen von 45 Jugendeinrichtungen aus 17 europäischen Ländern getroffen. Mit internationalen Jugendbegegnungen wollen sie gemeinsam ein Zeichen für ein offenes Europa setzen. Diesen Sommer und Herbst sollen 15 Workcamps in elf Ländern stattfinden. Im DGB-Jugendbildungszentrum Hattingen haben sich die […]

Read More

„Wir müssen die energiepolitische Landkarte in Europa verändern“

„Wir müssen die energiepolitische Landkarte in Europa verändern“

„Wir müssen die energiepolitische Landkarte in Europa verändern.“ Diese Botschaft senden die Europäischen Aktionswochen „Für eine Zukunft nach Tschernobyl und Fukushima“ an die politischen Entscheidungsträger in Berlin und Brüssel. Mit eindringlichen Worten eröffnete Peter Junge-Wentrup, Geschäftsführer des IBB Dortmund, die Europäischen Aktionswochen am fünften Jahrestag der Fukushima-Katastrophe in Dortmund. Das Europäische Parlament hat die Schirmherrschaft […]

Read More