Tag: Soziale Arbeit

Internationales Bildungs- und Begegnungswerk in Dortmund

Geschichtswerkstatt Tschernobyl schafft neue Perspektiven für Menschen mit Sehbehinderungen und Blinde

Geschichtswerkstatt Tschernobyl schafft neue Perspektiven für Menschen mit Sehbehinderungen und Blinde

Mit einer fünftägigen Fortbildung für Multiplikatoren setzen das IBB Dortmund, das Deutsch- Ukrainische Netzwerk und weitere Partner in der Ukraine ab Montag, 26. November 2018, ihre Arbeit im insgesamt zwölf Monate dauernden Projekt zum Aufbau von koordinierten Unterstützungsangeboten für die Förderung von Menschen mit Sehbehinderungen und Blinden fort. Dr. Werner Hecker, Leiter der Frühförderstelle der […]

Read More

Mehr als nur Behindertenwerkstätten: Studienreise vermittelte tiefen Einblick in soziales Unternehmertum

Mehr als nur Behindertenwerkstätten: Studienreise vermittelte tiefen Einblick in soziales Unternehmertum

Einen umfassenden Überblick über das soziale Unternehmertum in Deutschland gewann eine hochrangig besetzte Delegation aus Belarus vom 13. bis 18. Mai 2018 in Berlin und Brandenburg. Die Studienreise hatte das IBB Dortmund im Rahmen des Förderprogramms Belarus organisiert. In mehreren Ministerien und Sozialunternehmen lernten die 15 Gäste aus Belarus die Chancen und besonderen Ansprüche der […]

Read More

Geschichtswerkstatt Tschernobyl präsentiert innovative Ansätze zur Verbesserung der Bildungschancen von jungen Menschen mit Sehbehinderungen

Geschichtswerkstatt Tschernobyl präsentiert innovative Ansätze zur Verbesserung der Bildungschancen von jungen Menschen mit Sehbehinderungen

Ein Konzept, sechs inklusive Schulbücher, zwei Hörbücher und ein Audio-Navigationssystemfür Menschen mit Sehbehinderungen sind die  praktischen Ergebnisse des jetzt beendeten Projekts zur „Verbesserung der Bildungschancen von jungen Menschen mit Sehbehinderung“ in der Ukraine. Am Dienstag, 19. Dezember 2017, konnte das Projektteam um Ljubov Negatina, Leiterin der Geschichtswerkstatt Tschernobyl , die Ergebnisse bei der Abschlussveranstaltung in […]

Read More

Audio-Navi für Blinde besteht Praxistest am Tag des Weißen Stocks in Charkiw

Audio-Navi für Blinde besteht Praxistest am Tag des Weißen Stocks in Charkiw

Zu einem ziemlich schwierigen Feldversuch startete eine Gruppe sehbehinderter und blinder Menschen am Tag des Weißen Stocks, am 15. Oktober 2017, in Charkiw in der Ukraine: Die Geschichtswerkstatt Tschernobyl hatte den Alltagstest organisiert. Er war ein weiterer Meilenstein des Projekts „Verbesserung der Ausbildungschancen von jungen Menschen mit Sehbehinderungen“, welches die Geschichtswerkstatt dank einer Förderung des […]

Read More

Dritter Netzwerkkongress Inklud:Mi: Ruf nach einer bundesweiten Vernetzung

Dritter Netzwerkkongress Inklud:Mi: Ruf nach einer bundesweiten Vernetzung

„Wir brauchen eine bundesweite Vernetzung und einen engen Austausch“, lautete der Ruf auf dem dritten Netzwerkkongress Inklud:Mi, zu dem das Internationale Bildungs- und Begegnungswerk e. V. in Dortmund am Mittwoch, 5. Juli, ins Dietrich-Keuning-Haus in Dortmund eingeladen hatte. Die besonders schutzbedürftige Zielgruppe der Zugewanderten mit Behinderung werde an vielen Stellen im deutschen Hilfesystem noch immer […]

Read More

Jetzt anmelden zur Fortbildung „Aufenthalt und Bleiberecht für Zugewanderte“

Das Projekt Inklud:Mi ist zwar ausgelaufen, doch die Arbeit im neu entstandenen Netzwerk der Behindertenhilfe, der Migrationsdienste und der Migranten-Organisationen im Großraum Dortmund geht weiter: Am 18. und 25. November 2015 bietet das Internationale Bildungs- und Begegnungswerks e. V. in Dortmund (IBB) in Kooperation mit dem Flüchtlingsbeauftragten der Stadt Dortmund eine Fortbildung zum Asyl- und […]

Read More