Allgemein

Internationales Bildungs- und Begegnungswerk in Dortmund

IBB e.V. begleitet 15 Jugendliche aus Nordrhein-Westfalen nach Wattignies

Beim 17. Jugendgipfel in Frankreich dreht sich alles um Fake News In den nordrhein-westfälischen Orten Alpen, Alfter, Beckum, Datteln,  Dortmund, Düren, Düsseldorf, Gelsenkirchen, Hagen, Hattingen, Leopoldshöhe, Monheim und Solingen packen 15 Jugendliche in diesen Tagen ihre Taschen für eine besondere Reise: Am Sonntag machen sie sich auf Einladung der Landesregierung auf den Weg zum 17. […]

Read More

Die „Generation Europe“ meldet sich zu Wort. 30 europäische Jugendeinrichtungen treffen sich in Bielefeld

Die „Generation Europe“ meldet sich zu Wort. 30 europäische Jugendeinrichtungen treffen sich in Bielefeld

Die Demokratie in Europa war schon mal in besserer Verfassung: In vielen Ländern gewinnen undemokratische und rechtspopulistische Bewegungen an Zustimmung. Werte wie Freiheit, Demokratie und Respekt für die Menschenrechte werden immer wieder in Frage gestellt. Doch junge Menschen auf dem gesamten Kontinent nehmen das nicht unwidersprochen hin. Vom 3. bis 8. Juli treffen sich Vertreterinnen […]

Read More

IBB-Fachtag Inklud:Mi Sucht und Flucht: Health Empowerment muss kultursensibel angelegt sein

IBB-Fachtag Inklud:Mi Sucht und Flucht: Health Empowerment muss kultursensibel angelegt sein

Wo endet Genuss und wo beginnt Sucht? Mitarbeitende in Drogenberatungsstellen beantworten diese Fragen vermutlich anders als ein Geflüchteter aus Afghanistan. „Wir können in der Präventionsarbeit mit Zugewanderten und Geflüchteten nicht unseren Wissensstand voraussetzen, sondern müssen kultursensible Angebote entwickeln“, resümierte Hildegard Azimi-Boedecker, Leiterin des Fachbereichs Beruf international und Migration, am Ende des Fachtags Inklud:Mi, zu dem […]

Read More

Europakolumne 10: Von Vielfalt lernen

Europakolumne 10: Von Vielfalt lernen

Rita, Lisa und David absolvieren ein Jahr Europäischen Freiwilligendienst bei der Auslandsgesellschaft NRW e.V. in Dortmund. Sie kommen aus drei verschiedenen Ländern und führen ein gemeinsames WG-Leben am Borsigplatz. Ritas Wurzeln liegen in Russland. Sie ist 22 Jahre alt und kommt aus einem kleinen Ort an der Wolga. Fünf Jahre hat sie in Tula gelebt […]

Read More

Flüchtlingssituation in Griechenland inakzeptabel. E4R Projekt- und Fachkräftegruppe zurück aus Thessaloniki

Flüchtlingssituation in Griechenland inakzeptabel. E4R Projekt- und Fachkräftegruppe zurück aus Thessaloniki

„Die Flüchtlinge sind keine Zahlen, sie sind Personen: Sie sind Gesichter, Namen, Geschichten – und als solche müssen sie behandelt werden“. Papst Franziskus, Lesvos/Griechenland 2016 Auf dem Aristoteles Platz von Thessaloniki wird es langsam dunkel, in einer Ecke riecht es nach Urin, die Handygeschäfte rund um den Platz sind von jungen Männern umlagert, die neue […]

Read More

Europakolumne 9: Nochmal ganz von Null anfangen

Europakolumne 9: Nochmal ganz von Null anfangen

Leonora Ahmetaj in Deutschland geboren. Ihr Vater ist Albaner und aus dem Kosovo nach Deutschland gekommen. Nun möchte die 18-Jährige selbst irgendwo anders komplett neu anfangen. Leonora lebt in Dortmund und macht nächstes Jahr Abitur. In ihrer Freizeit treibt sie seit sie klein ist Sport. Früher Kinderturnen, Schwimmen, Volleyball. Heute Leichtathletik, genauer gesagt Diskurswerfen. Sowohl […]

Read More

Fachtag Inklud:Mi widmet sich dem Thema Sucht und Flucht

Fachtag Inklud:Mi widmet sich dem Thema Sucht und Flucht

Migration und Flucht sind für Betroffene eine besondere Belastung, die Auswirkungen auf die Gesundheit haben kann und die Suchtgefährdung erhöht. Vermehrt wird über Suchtmittel- und Drogenkonsum bei Geflüchteten berichtet. Doch was geschieht, wenn Zugewanderte oder Geflüchtete Probleme mit Suchtmitteln haben? Wie finden sie eine geeignete Beratungsstelle und wie gelingt ein erfolgreiches Health-Empowerment? Wie gelingt ein […]

Read More