Tag: Nachhaltigkeit

Internationales Bildungs- und Begegnungswerk in Dortmund

ewoca³ geht, das Netzwerk lebt: Auf zu neuen Ufern!

ewoca³ geht, das Netzwerk lebt: Auf zu neuen Ufern!

Ein Großprojekt der europäischen Jugendzusammenarbeit hat seinen Abschluss gefunden: Nach zehn Jahren und 117 internationalen Workcamps in 20 europäischen Ländern macht das Förderprogramm ewoca³ Platz für Nachfolgeprojekte. Für uns, die wir beim Internationalen Bildungs- und Begegnungswerk e.V. so lange an ewoca³ gearbeitet haben, ist das ein emotionaler Moment. Wir blicken mit großer Dankbarkeit zurück auf […]

Read More

Europäische Aktionswochen „Für eine Zukunft nach Tschernobyl und Fukushima“ werden aus Charkiw organisiert

Europäische Aktionswochen „Für eine Zukunft nach Tschernobyl und Fukushima“ werden aus Charkiw organisiert

Wichtiger Wechsel hinter den Kulissen: Die Fäden für die siebten Europäischen Aktionswochen „Für eine Zukunft nach Tschernobyl und Fukushima“ laufen in diesem Jahr erstmals in der Geschichtswerkstatt Tschernobyl in Charkiw zusammen. Die Historikerin Dr. Viktoria Naumenko löst Martina Faseler ab, die die Europäischen Aktionswochen seit 2013 in Dortmund organisiert hatte. „Ich freue mich schon auf […]

Read More

Agenda 2030 eröffnet neue Perspektiven für die belarussisch-deutsche Zusammenarbeit

Agenda 2030 eröffnet neue Perspektiven für die belarussisch-deutsche Zusammenarbeit

Zwölf Termine in drei Tagen. Expertengespräche in fünf Ministerien. Ein Gespräch im Bundeskanzleramt und ein Besuch im Deutschen Bundestag. Es war ein dichtes und anspruchsvolles Programm, das mit einer offiziellen Begrüßung durch den Botschafter der Republik Belarus in Berlin am Sonntag, 28. Januar 2018, in Berlin begonnen hatte. Drei Tage lang informierte sich die Spitze […]

Read More

Hochrangige Delegation aus Belarus mit dem IBB Dortmund im Kanzleramt

Hochrangige Delegation aus Belarus mit dem IBB Dortmund im Kanzleramt

Zu einem Erfahrungsaustausch über die Umsetzung der Agenda-2030-Ziele für eine nachhaltige Entwicklung ist eine hochrangig besetzte Delegation mit drei stellvertretenden Ministern aus Belarus vom 28. Januar bis 1. Februar 2018 in Berlin. Das IBB Dortmund hat das anspruchsvolle Besuchsprogramm im Rahmen des Förderprogramms Belarus gemeinsam mit der UNDP-Vertretung in Minsk und der belarussischen Botschaft in […]

Read More

Astrid Sahm bei erster parlamentarischer Anhörung zu Nachhaltigkeit in Minsk

Astrid Sahm bei erster parlamentarischer Anhörung zu Nachhaltigkeit in Minsk

Dr. Astrid Sahm, Geschäftsführerin des IBB Dortmund, hat am Dienstag, 19. Dezember 2017, als einzige Ausländerin neben Sanaka Samarasinha, Leiter der UN-Vertretung in Belarus in der belarussischen Nationalversammlung gesprochen. In der parlamentarischen Anhörung ging es um die Umsetzung der von der UN-Vollversammlung 2015 verabschiedeten globalen Nachhaltigkeitsziele (SDGs) in Belarus. Astrid Sahm stellte die deutsche Nachhaltigkeitsarchitektur […]

Read More

Vom Plan zum Prozessmanagement: Fortbildung von belarussischen Nachhaltigkeitsexperten startete in Dortmund

Vom Plan zum Prozessmanagement: Fortbildung von belarussischen Nachhaltigkeitsexperten startete in Dortmund

Ein kluger Plan allein reicht nicht. Um die langfristigen Ziele einer nationalen Nachhaltigkeitsstrategie zu erreichen, braucht es auch ein effizient vernetztes Prozessmanagement, das Akteure auf lokaler Ebene untereinander und mit regionalen und staatlichen Akteuren vernetzt, Indikatoren analysiert und die langfristigen Ziele im Blick hält. Wie die vielschichtigen Voraussetzungen für reibungslose Abläufe geschaffen werden können, beschäftigte […]

Read More

Igor Yurkevich berichtet auf Bonner Symposium über die Nachhaltigkeitsstrategie der Stadt Minsk

Igor Yurkevich berichtet auf Bonner Symposium über die Nachhaltigkeitsstrategie der Stadt Minsk

Igor Yurkevich, stellvertretender Vorsitzender des Exekutivkomitees der Stadt Minsk, hatte diese Woche bei seinem Besuch in Deutschland ein volles Programm: Am Mittwoch, 6. Dezember 2017, sprach er auf dem Bonn Symposium 2017 „Lokale Partnerschaften. Die Agenda 2030 weltweit gemeinsam umsetzen“ und bahnte Wege zur interkommunalen Zusammenarbeit zwischen Minsk und Bonn. Zuvor hatte er schon am […]

Read More

Delegation aus Grodno informiert sich in Sachsen-Anhalt über gute Beispiele nachhaltiger Entwicklung

Delegation aus Grodno informiert sich in Sachsen-Anhalt über gute Beispiele nachhaltiger Entwicklung

Engagierte Vertreter von belarussischen Nachhaltigkeitsinitiativen aus der Region Grodno waren vom 6. bis 10. November 2017 zu Gast in Sachsen-Anhalt. In Magdeburg, Bad Düben, Wittenberg und Halberstadt hatten sie dank der Unterstützung durch das Förderprogramm Belarus die Möglichkeit, unterschiedliche Facetten von Nachhaltigkeitspolitik in einem ostdeutschen Bundesland kennenzulernen. Die Organisation der von Mitarbeitern des IBB begleiteten […]

Read More

Schulaktion setzt grünen Schlusspunkt unter die Wochen der nachhaltigen Entwicklung

Schulaktion setzt grünen Schlusspunkt unter die Wochen der nachhaltigen Entwicklung

Mit einer symbolträchtigen Pflanzaktion gingen am Mittwoch, 25. Oktober 2017, die vierten Wochen der nachhaltigen Entwicklung in Belarus zu Ende: 17 Bäume, einen für jedes der insgesamt 17 Ziele der belarussischen Nationalen Nachhaltigkeitsstrategie 2030, pflanzten Schüler und Lehrer der weiterführenden Schule von Chodosy. Die Aktion war Teil einer mehrwöchigen Baumpflanzaktion, an der sich zahlreiche Mitgliedsschulen […]

Read More

Sind mehr Frauen in Führungspositionen ein Garant für nachhaltige Entwicklung?

Sind mehr Frauen in Führungspositionen ein Garant für nachhaltige Entwicklung?

Kann eine höhere Quote von Frauen in den Führungspositionen der freien Wirtschaft eine Umkehr in Richtung Nachhaltigkeit einleiten? Dieser Frage widmete sich die internationale Konferenz „Weibliches Unternehmertum als Faktor nachhaltiger Entwicklung“, zu der fast 100 Gäste am Dienstag, 10. Oktober 2017, ins Hotel Minsk kamen. In drei Panels ging es unter anderem um die staatliche […]

Read More